Wenn Sie als Entwickler Microsoft Azure verwenden und eine Power BI-Anwendung mithilfe der REST-API erstellen, möchten Sie wahrscheinlich zum Testen Power BI in einem benutzerdefinierten Azure Active Directory (AAD)-Mandanten verwenden. Bevor Sie starten können, sind ein paar Vorbereitungen nötig. Unser Ziel ist, einen Azure Active Directory-Mandanten zum Testen von Power BI zu erstellen.

Vor dem Registrieren für Power BI müssen Sie einen zusätzlichen Schritt ausführen, weil Sie in der benutzerdefinierten Domäne Ihres AAD-Mandanten nicht auf einen E-Mail-Server zugreifen können.

Erstellen des benutzerdefinierten Verzeichnisses und neuer Benutzer

Um den Test mit einem neuen Mandanten durchzuführen, muss ein Azure Active Directory-Mandant erstellt werden. Sie können diese Aufgabe über das Azure-Portal ausführen, indem Sie ein neues Verzeichnis erstellen. Danach muss ein neuer Benutzer erstellt werden, mit dem die Registrierung für Power BI erfolgt.

Erstellen eines Azure Active Directory-Mandanten

So richten Sie Azure Active Directory ein:

  1. Navigieren Sie zu https://manage.windowsazure.com und melden Sie sich mit dem Konto an, das über ein Azure-Abonnement verfügt.

  2. Wählen Sie im linken Bereich das Verwaltungssymbol für ACTIVE DIRECTORY aus.

  3. Wählen Sie am unteren Rand der Seite NEU aus.

  4. Wählen Sie APP-DIENSTE > ACTIVE DIRECTORY > VERZEICHNIS > BENUTZERDEFINIERT ERSTELLEN aus.

  5. Geben Sie auf der Seite Verzeichnis hinzufügen einen Namen und einen Domänennamen ein. Wählen Sie für das Land bzw. die Region die Vereinigten Staaten oder das Land, in dem Power BI verfügbar ist.

  6. Klicken Sie auf das Symbol "OK". Ein Azure Active Directory-Verzeichnis wird erstellt.

Hinzufügen eines Benutzers zum Azure Active Directory-Mandanten

Wir verfügen nun über einen neuen Mandanten. Jetzt können wir einen Benutzer für unser Testunternehmen erstellen.

  1. Navigieren Sie zu https://manage.windowsazure.com und melden Sie sich mit dem Konto an, das über ein Azure-Abonnement verfügt.

  2. Wählen Sie im linken Bereich das Verwaltungssymbol für ACTIVE DIRECTORY aus.

  3. Wählen Sie in Ihrem Azure Active Directory die Option BENUTZER aus.

  4. Wählen Sie unten auf der Seite BENUTZER HINZUFÜGEN aus. Zum Registrieren einer Power BI-App wird ein Benutzerkonto verwendet.

  5. Auf der Seite Erzählen Sie uns von diesem Benutzer:

    1. Wählen Sie für ART DES BENUTZERS die Option Neuer Benutzer in Ihrem Unternehmen aus.
    2. Geben Sie Ihren BENUTZERNAMENein.
    3. Wählen Sie Weiteraus.

  6. Geben Sie auf der Seite Benutzerprofil Ihren ANZEIGENAMENein. Der Anzeigename ist ein Pflichtfeld.

  7. Wählen Sie Weiteraus. Als ROLLEkönnen Sie Benutzerverwenden.

  8. Wählen Sie Erstellen aus, um ein temporäres Kennwort zu erstellen. Dem neuen Benutzer wird ein temporäres Kennwort zugewiesen, das bei der ersten Anmeldung geändert werden muss.

  9. Kopieren Sie auf der Seite Vorübergehendes Kennwort abrufen das temporäre Kennwort, und klicken Sie dann auf das Symbol Fertig stellen . Sie verwenden das temporäre Kennwort bei der ersten Anmeldung bei AAD.

  10. Nachdem Sie das Symbol Fertig stellen ausgewählt haben, wird ein neuer Azure AD-Benutzer erstellt.

Weitere Informationen zu diesem Schritt finden Sie unter Erstellen eines Azure Active Directory-Mandanten.

Beschaffen kostenloser Lizenzen durch Hinzufügen eines Abonnements in Office 365

Wenn Sie versuchen, sich mit dem im benutzerdefinierten Verzeichnis neu erstellten Benutzer für Power BI Free zu registrieren, werden Sie in einer Meldung aufgefordert, in Ihrem E-Mail-Posteingang die Nachricht zum Bestätigen der Registrierung zu suchen und die Registrierung zu bestätigen. Für die Domäne dieses benutzerdefinierten Verzeichnisses steht jedoch kein E-Mail-Server zur Verfügung.

Um diese Schwierigkeit zu umgehen, müssen Sie Power BI Free-Lizenzen im Office 365 Admin Center hinzufügen.

Wichtig:

Für diesen Schritt müssen Sie Kreditkartendaten angeben, es werden Ihnen jedoch keine Gebühren für (kostenlose) Power BI-Lizenzen in Rechnung gestellt.

Hinweis:

Stellen Sie sicher, dass in Ihrem benutzerdefinierten Verzeichnis mindestens ein Benutzer als globaler Administrator festgelegt ist. Wenn dies der Fall ist, können Sie auf das Office 365 Admin Center zugreifen.

  1. Navigieren Sie zum Office 365 Admin Center, und melden Sie sich mit dem Benutzernamen des globalen Administrators für das benutzerdefinierte Verzeichnis an.

  2. Wählen Sie im linken Navigationsbereich Abrechnung > Abonnements aus.

  3. Wählen Sie auf der rechten Seite Abonnements hinzufügen aus. Wenn Abonnements hinzufügen nicht angezeigt wird, verfügen Sie möglicherweise nicht über die globale Administratorrolle.

  4. Zeigen Sie unter Andere Pläne auf die Auslassungspunkte (...) für Power BI (Free), und wählen Sie Jetzt kaufen aus.

  5. Geben Sie die Anzahl der Lizenzen ein, die Sie hinzufügen möchten, und wählen Sie Zur Kasse gehen oder In den Einkaufswagen aus.

    Hinweis:

    Sie können auch noch später weitere Lizenzen hinzufügen.

  6. Geben Sie die benötigten Informationen zum Abschluss des Kaufs ein.

Bei dieser Vorgehensweise erfolgt kein Kauf, obwohl Sie Kreditkarteninformationen oder Daten für den Rechnungsversand angeben müssen.

Wenn Sie später mehr Lizenzen hinzufügen möchten, können Sie zu Abonnements hinzufügen zurückkehren und für Power BI (Free) Change license quantity (Lizenzanzahl ändern) auswählen.

Jetzt können Sie diese Lizenzen Ihren Benutzern zuweisen. Beim Abschluss des Kaufs wurden die Power BI Free-Lizenzen unter Umständen bereits allen Benutzern zugewiesen, die über keine Lizenzen verfügten. Weitere Informationen

Sie können überprüfen, ob einem Benutzerkonto eine Lizenz zugewiesen wurde, indem Sie zu Benutzer > Aktive Benutzer wechseln und den Benutzer auswählen. Auf der rechten Seite sehen Sie Zugewiesene Lizenz.

Anmelden bei Power BI

Sie sollten sich nun mit dem im benutzerdefinierten Verzeichnis erstellten Benutzer bei Power BI anmelden können.

Siehe auch

Erstellen eines Azure Active Directory-Mandanten
Power BI Free in Ihrer Organisation
Was ist ein Azure AD-Verzeichnis?
Einrichten eines Azure Active Directory-Mandanten
Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community