Mit dem Azure-Überwachungsprotokoll-Inhaltspaket können Sie die in den Überwachungsprotokollen gespeicherten Informationen analysieren und visualisieren. Power BI ruft Ihre Daten ab und erstellt ein Standard-Dashboard sowie Berichte basierend auf diesen Daten.

Stellen Sie eine Verbindung mit dem Azure-Überwachungsprotokoll-Inhaltspaket her, oder informieren Sie sich über die Integration von Azure-Überwachungsprotokollen in Power BI.

Herstellen der Verbindung

  1. Wählen Sie unten im linken Navigationsbereich Daten abrufen aus.

  2. Wählen Sie im Feld Dienste die Option Abrufenaus.

  3. Wählen Sie Azure-Überwachungsprotokolle > Abrufen aus.

  4. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie Ihre Azure-Abonnement-IDein. Informationen zum Suchen Ihrer Abonnement-ID finden Sie weiter unten.

  5. Wählen Sie als Authentifizierungsmethode die Option oAuth2 > Anmelden aus.

  6. Geben Sie die Anmeldeinformationen für Ihr Konto ein, um den Anmeldevorgang abzuschließen.

  7. Power BI ruft Ihre Azure-Überwachungsprotokolldaten ab und erstellt für Sie ein gebrauchsfertiges Dashboard und einen Bericht.

Was nun?

Systemanforderungen

Das Azure-Überwachungsprotokolle-Inhaltspaket erfordert Zugriff auf Überwachungsprotokolle im Azure-Portal. Weitere Informationen finden Sie hier.

Suchen von Parametern

Es gibt zwei einfache Möglichkeiten, Ihre Abonnement-ID zu suchen.

  1. Über „https://portal.azure.com“ > „Durchsuchen“ > „Abonnements“ > „Abonnement-ID“
  2. Über „https://manage.windowsazure.com“ > „Einstellungen“ > „Abonnement-ID“

Ihre Abonnement-ID besteht aus einer langen Abfolge von Zahlen und Zeichen, ähnlich wie in dem Beispiel in Schritt 4 oben.

Problembehandlung

Wenn ein Fehler aufgrund der Anmeldeinformationen oder beim Versuch der Aktualisierung aufgrund ungültiger Anmeldeinformationen angezeigt wird, löschen Sie alle Instanzen der Azure-Überwachungsprotokolle, und stellen Sie die Verbindung erneut her.

Siehe auch

Erste Schritte mit Power BI
Power BI – Grundkonzepte