Mit dem Abfrage-Editor in Power BI Desktop können Sie dem Modell einfach eine neue benutzerdefinierte Datenspalte hinzufügen. Sie können mit einfachen Schaltflächen die benutzerdefinierte Spalte erstellen und umbenennen, um M-Formeln zum Definieren der benutzerdefinierten Spalte zu entwerfen. Die M-Formel weist einen umfassenden Funktionsreferenz-Inhaltssatz auf.

Das Erstellen einer benutzerdefinierten Spalte ist ein weiterer angewendeter Schritt für die Abfrage, die Sie im Abfrage-Editor erstellen. Das bedeutet, dass sie jederzeit geändert oder verschoben werden kann.

Hinzufügen einer neuen benutzerdefinierten Spalte mithilfe des Abfrage-Editors

Starten Sie zum Erstellen einer neuen benutzerdefinierten Spalte den Abfrage-Editor. Wählen Sie hierzu in Power BI Desktop auf dem Menüband Start die Option Abfragen bearbeiten aus.

Wenn der Abfrage-Editor gestartet wurde und Sie Daten geladen haben, können Sie eine benutzerdefinierte Spalte hinzufügen. Wählen Sie hierzu auf dem Menüband die Registerkarte Spalte hinzufügen und dann Benutzerdefinierte Spalte aus.

Anschließend wird das Fenster Benutzerdefinierte Spalte hinzufügen angezeigt, das im folgenden Abschnitt erläutert wird.

Das Fenster „Benutzerdefinierte Spalte hinzufügen“

Im Fenster Benutzerdefinierte Spalte hinzufügen wird im rechten Bereich die Liste der verfügbaren Felder angezeigt, und oben wird der Name der benutzerdefinierten Spalte angezeigt (Sie können sie umbenennen, indem Sie einfach in diesem Textfeld einen neuen Namen eingeben). Außerdem wird die M-Formel angezeigt, die Sie für die Definition der neuen benutzerdefinierten Spalte erstellen (oder eingeben), indem Sie Felder aus dem rechten Bereich einfügen, Operatoren hinzufügen und weitere Aktionen ausführen.

Erstellen von Formeln für die benutzerdefinierte Spalte

Sie können in der Liste Verfügbare Spalten auf der rechten Seite ein Feld auswählen und auf << Einfügen klicken, um es der Formel für die benutzerdefinierte Spalte hinzuzufügen. Sie können auch einfach auf eine Spalte in der Liste doppelklicken, um es hinzuzufügen.

Während Sie die Formel eingeben, um die Spalte zu erstellen, wird am unteren Rand des Fensters in Echtzeit (während der Eingabe) angegeben, ob Syntaxfehler gefunden werden. Wenn alles in Ordnung ist, wird ein grünes Häkchen angezeigt.

Wenn die Syntax jedoch einen Fehler enthält, werden ein gelbes Warnsymbol zusammen mit dem erkannten Fehler und ein Link angezeigt, über den der Cursor (in der Formel) an die Position des erkannten Fehlers verschoben wird.

Wenn Sie auf OK klicken, wird die benutzerdefinierte Spalte dem Modell hinzugefügt, und den Angewendeten Schritten der Abfrage wird der Schritt Hinzugefügte benutzerdefinierte Spalte hinzugefügt.

Wenn Sie im Bereich Angewendete Schritte auf den Schritt Hinzugefügte benutzerdefinierte Spalte doppelklicken, wird erneut das Fenster Benutzerdefinierte Spalte hinzufügen angezeigt. In diesem ist die benutzerdefinierte Formel, die Sie erstellt haben, bereits geladen, und Sie können sie ggf. ändern.

Verwenden des erweiterten Editors für benutzerdefinierte Spalten

Sie können auch mit dem erweiterten Editor benutzerdefinierte Spalten erstellen (und jeden Schritt der Abfrage ändern). Wählen Sie im Abfrage-Editor die Registerkarte Ansicht und dann Erweiterter Editor aus, um den erweiterten Editor anzuzeigen.

Der Erweiterte Editor bietet Ihnen vollständige Kontrolle über Ihre Abfrage.

Weitere Informationen

Es gibt weitere Möglichkeiten zum Erstellen einer benutzerdefinierten Spalte. Zu diesen zählt das Erstellen einer Spalte anhand von Beispielen, die Sie im Abfrage-Editor angeben. Weitere Informationen zum Erstellen von benutzerdefinierten Spalten aus Beispielen finden Sie im folgenden Artikel: