Um über Power BI Desktop eine Verbindung mit einer Oracle-Datenbank herzustellen, muss auf dem Computer, auf dem Power BI Desktop ausgeführt wird, die richtigen Oracle-Clientsoftware installiert sein. Welche Oracle-Clientsoftware Sie verwenden, hängt davon ab, ob Sie für Power BI Desktop die 32-Bit-Version oder die 64-Bit-Version installiert haben.

Unterstützte Versionen: Oracle 9 und höher, Oracle-Clientsoftware Version 8.1.7 und höher.

Ermitteln der installierten Version von Power BI Desktop

Um zu bestimmen, welche Version von Power BI Desktop installiert ist, wählen Sie Datei > Info und überprüfen die Zeile Version. In der folgenden Abbildung ist eine 64-Bit-Version von Power BI Desktop installiert:

Installieren des Oracle-Clients

Verwenden Sie für 32-Bit-Versionen von Power BI Desktop den folgenden Link, um den 32-Bit-Oracle-Client herunterzuladen und zu installieren:

Verwenden Sie für 64-Bit-Versionen von Power BI Desktop den folgenden Link, um den 64-Bit-Oracle-Client herunterzuladen und zu installieren:

Herstellen einer Verbindung mit einer Oracle-Datenbank

Nachdem der entsprechende Oracle-Clienttreiber installiert wurde, können Sie eine Verbindung mit einer Oracle-Datenbank herstellen. Gehen Sie wie folgt vor, um die Verbindung herzustellen.

  1. Wählen Sie im Fenster „Daten abrufen“ die Befehlsfolge Datenbank > Oracle-Datenbank.

  2. Geben Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld Oracle-Datenbank den Namen des Servers ein, und wählen Sie Verbinden. Wenn eine SID erforderlich ist, können Sie als zu verwendendes Format Servername/SID festlegen.

  3. Wenn Sie Daten mithilfe einer nativen Datenbankabfrage importieren möchten, können Sie Ihre Abfrage in das Feld SQL-Anweisung einfügen. Dieses wird angezeigt, wenn Sie im Dialogfeld Oracle-Datenbank die Erweiterten Optionen einblenden.

  4. Nachdem Sie die erforderlichen Informationen in das Dialogfeld „Oracle-Datenbank“ eingegeben haben (einschließlich aller optionalen Informationen wie SID oder nativer Datenbankabfrage), wählen Sie OK, um die Verbindung herzustellen.

  5. Wenn für die Anmeldung bei der Oracle-Datenbank Anmeldeinformationen erforderlich sind, geben Sie diese bei Aufforderung in das Dialogfeld ein.