Beim Erstellen von Visualisierungen in Power BI Desktop werden die Daten basierend auf Werten in den zugrunde liegenden Daten in Blöcken (oder Gruppen) aggregiert. Häufig ist dies ausreichend, in manchen Situationen ist es jedoch sinnvoll, die Darstellung der Blöcke zu verfeinern. Beispielsweise möchten Sie eventuell drei Kategorien von Produkten in einer größeren Kategorie (einer Gruppe) anordnen. Oder Umsatzzahlen sollen in Diskretisierungen der Größe 1.000.000 Dollar statt des gleichmäßig verteilten Betrags von 923.983 Dollar unterteilt werden.

Sie können in Power BI Desktop Datenpunkte gruppieren, um Daten und Trends in den Visualisierungen deutlicher anzeigen, analysieren und untersuchen zu können. Sie können zudem die Größe der Diskretisierung definieren (häufig als Diskretisieren bezeichnet), um Werte in Gruppen gleicher Größe zu unterteilen, die es ihnen erleichtern, Daten auf aussagekräftige Weise zu visualisieren.

Verwenden von Gruppierung

Wählen Sie zum Verwenden von Gruppierung zwei oder mehr Elemente in einer Visualisierung aus. Verwenden Sie zum Auswählen mehrerer Elemente STRG+Klick. Klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf eines der per Mehrfachauswahl ausgewählten Elemente, und wählen Sie im angezeigten Menü Gruppe aus.

Nachdem die Gruppe erstellt wurde, wird sie dem Bucket Legende für die Visualisierung hinzugefügt und auch in der Liste Felder angezeigt.

Sobald eine Gruppe erstellt wurde, können Sie die Mitglieder dieser Gruppe einfach bearbeiten. Klicken Sie hierzu im Bucket Legende oder in der Liste Felder mit der rechten Maustaste auf das Feld, und wählen Sie Gruppen bearbeiten aus.

Im daraufhin angezeigten Fenster Gruppen können Sie neue Gruppen erstellen oder vorhandene Gruppen ändern. Sie können jede Gruppe auch umbenennen, indem Sie im Feld Gruppen und Mitglieder auf den Titel Gruppe doppelklicken und einen neuen Namen eingeben.

In diesem Fenster stehen viele verschiedene Optionen für Gruppen zur Verfügung. Sie können Elemente von der Liste Nicht gruppierte Werte zu einer neuen oder einer existierenden Gruppe hinzufügen. Um eine neue Gruppe zu erstellen, wählen Sie im Feld Nicht gruppierte Werte (mit STRG+Klick) mindestens zwei Elemente aus, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Gruppieren, die sich unter dem Feld befindet.

Sie können einen nicht gruppierten Wert zu einer bestehenden Gruppe hinzufügen, indem Sie den nicht gruppierten Wert und dann die bereits vorhandene Gruppe, der Sie den Wert hinzufügen möchten, wählen und auf die Schaltfläche Gruppieren klicken. Um ein Element aus einer Gruppe zu entfernen, klicken Sie im Feld Gruppen und Mitglieder auf das Element und dann auf Gruppierung aufheben. Sie können auch auswählen, ob nicht gruppierte Kategorien in die Gruppe Sonstige eingefügt oder ungruppiert bleiben sollen.

Hinweis: Sie können im Bereich Felder Gruppen für jedes Feld erstellen, ohne mehrere Elemente in einer Visualisierung auswählen zu müssen. Klicken Sie einfach mit der rechten Maustaste auf das Feld, und wählen Sie im angezeigten Menü Gruppe aus.

Verwenden von Diskretisierung

Sie können die Größe der Diskretisierung für numerische Felder und Zeitfelder in Power BI Desktop festlegen. Mit Diskretisierung können Sie die richtige Größe der in Power BI Desktop angezeigten Daten festlegen.

Um eine Größe der Diskretisierung anzuwenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf ein Feld, und wählen Sie Gruppen aus.

Legen Sie im Fenster Gruppen die Größe für Diskretisierung auf die gewünschte Größe fest.

Wenn Sie auf OK klicken, wird im Bereich Felder ein neues Feld angezeigt, an das (Container) angefügt ist. Sie können das Feld dann in den Zeichenbereich ziehen, um die Größe der Diskretisierung in einer Visualisierung zu verwenden.

In diesem Video wird gezeigt, wie Diskretisierung angewendet wird.

Nun verfügen Sie über die nötigen Informationen, um Gruppierung und Diskretisierung zu verwenden und um sicherzustellen, dass die Visualisierungen in den Berichten die Daten genau so anzeigen, wie Sie es wünschen.