In diesem Artikel werden frühere Updates von Power BI Desktop beschrieben. Informationen zur Version des aktuellen Monats finden Sie im Artikel zu den neuesten Updates von Power BI Desktop.

In den folgenden Abschnitten werden die Updates von Power BI Desktop der vorherigen Monate beschrieben.

Sie können immer die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Update Juni 2017 (2.47.4766.542)

Im Juni wurden die folgenden Updates für Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Datenkonnektivität:

  • Unterstützung von benutzerdefinierten Datenconnectors [Video] [Blog]
  • Power BI-Dienst Live Connect mit lokalen und Push-Streamingdatasets [Video] [Blog]
  • Der Impala-Connector ist jetzt allgemein verfügbar [Video] [Blog]
  • Der Amazon Redshift-Connector ist jetzt allgemein verfügbar [Video] [Blog]
  • SAP BW-Connector – DirectQuery-Unterstützung [Video] [Blog]
  • IBM Netezza-Connector (Beta) [Video] [Blog]

Abfragebearbeitung:

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Mai 2017 (2.46.4732.461)

Im Mai wurden die folgenden Updates für Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Analysen:

  • Measures auf Berichtsebene für Liveverbindungen mit tabellarischen Analysis Services-Berichten und Datasets aus dem Power BI-Dienst [Video] [Blog]
  • Zwei neue schnelle Measures (Vorschau) [Video] [Blog]
  • Gruppieren nach Anzahl [Video] [Blog]

Datenkonnektivität:

  • Kombinieren von Dateien: Möglichkeit zum Verweisen auf Erste Datei als Beispiel [Video] [Blog]
  • Neue Datenconnectors:

Abfragebearbeitung:

  • Zwei neue Transformationen:

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update April 2017 (2.45.4704.442)

Im April 2017 wurden folgende Updates für Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

  • Umbenennen von Achsentiteln [Video] [Blog]
  • Neue Verbesserungen für das visuelle Matrixelement: Spaltensortierung, Änderung der Spaltengröße und Zeilenumbruch (Vorschau) [Video] [Artikel] [Blog]

Analysen:

Datenkonnektivität:

  • Herstellen einer Verbindung mit Datasets im Power BI-Dienst (Vorschau) [Video] [Artikel] [Blog]
  • Neue oder verbesserte Datenconnectors:
    • Redshift-Connector: Beta-Unterstützung und Veröffentlichung für den Power BI-Dienst [Video] [Blog]
    • SAP HANA und BW: Verbesserungen bei der Parametereingabe [Video] [Blog]

Abfragebearbeitung:

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update März 2017 (2.44.4675.422)

Im März 2017 wurden folgende Updates für Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Analysen:

Datenkonnektivität:

  • Neue oder verbesserte Datenconnectors [Video]:
    • Azure Analysis Services-Datenbank (Beta) [Blog]
    • Azure Data Lake Store – jetzt allgemein verfügbar [Blog]
    • DB2-Connector – Option zum Angeben der Paketsammlung [Video] [Blog]
    • Kombinieren von Binärdateien – Beispieldatei verwenden [Video] [Blog]

Verbesserungen bei der Abfragebearbeitung

  • Spalte nach Trennzeichen teilen – automatisches Erkennen des Trennzeichens [Video] [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Februar 2017 (2.43.4647.541)

Im Februar wurden folgende Updates für Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

  • Zeilenumbruch in Matrix-Zeilenüberschriften [Video] [Blog]
  • Steuerung der Schriftgröße für X- und Y-Achse [Video] [Blog]
  • Minimale Kategorienbreite für kartesische Diagramme [Video] [Blog]
  • Linienstärke und Jointyp-Steuerelemente in Liniendiagrammen [Video] [Blog]

Analysen:

  • Zwei neue Schnellberechnungen: Prozentsatz des Zeilengesamtwerts und Prozentsatz des Spaltengesamtwerts [Video] [Blog]

Datenkonnektivität:

  • Neue oder verbesserte Datenconnectors [Video]:
    • ODBC- und OLE DB-Connectors – Unterstützung für Verknüpfte Tabellen auswählen [Blog]
    • Connector für erweiterte Ordner – Unterstützung für das Kombinieren von Binärdateien aus dem Vorschaudialogfeld [Video] [Blog]
    • Vereinheitlichte Text- und CSV-Connectors [Video] [Blog]
    • Neu – PowerApps Common Data Service-Connector [Blog]

Verbesserungen bei der Abfragebearbeitung

  • Schnelles Ändern des Datentyps einer Spalte mit der neuen Option Mit Gebietsschema im Menü Typ für Spaltenüberschriften [Video] [Blog]
  • Bequemes Einfügen von Schritten in vorhandene Abfragen mit der neuen Option Schritt einfügen nach [Video] [Blog]

Sonstige Verbesserungen

  • Schnellzugriff für Lösungsvorlagen und Partnershowcase [Video] [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Januar 2017 (2.42.4611.482)

Im Januar bietet Power BI Desktop die folgenden Updates:

Berichtsansicht:

  • Verbesserung der bedingten Tabellen- und Matrixformatierung – leere Formatierung [Video] [Blog]
  • Neue Aggregationen für string- und dateTime-Spalten [Video] [Blog]
  • Zeilenumbruch in Tabellenüberschriften [Video] [Blog]
  • Allgemeine Verfügbarkeit von Telefonberichten [Video] [Blog]

Datenconnectors:

  • Neue oder verbesserte Datenconnectors [Video]:
    • Visual Studio Team Services-Connector (Beta) [Video] [Blog]
    • Verbesserter SQL Server-Connector – Option zur Unterstützung von SQL Server-Failover [Video] [Blog]

Verbesserungen bei der Abfragebearbeitung

  • Neue Transformation: Extrahieren von Werten aus einer geschachtelten Liste [Video] [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

November 2016-Update (2.41.4581.301)

Im November wurden die folgenden Updates von Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Analyse

Datenconnectors:

Verbesserungen bei der Abfragebearbeitung

  • Verbesserte Benutzererfahrung bei der Funktionserstellung [Video] [Blog]
  • Unterstützung für den Datentyp Prozentsatz [Video] [Blog]
  • Schaltflächen Maximieren und Wiederherstellen in Navigator und Abfrageabhängigkeiten hinzugefügt [Video] [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Oktober 2016-Update (2.40.4554.361)

Im Oktober wurden die folgenden Updates von Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Analyse

Datenconnectors:

Verbesserungen bei der Abfragebearbeitung

  • Unterstützung für Tabellenparameter im Dialogfeld Funktion aufrufen [Blog] [Video]

Sonstige Verbesserungen

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update September 2016 (2.39.4526.362)

Im September wurden die folgenden Updates von Power BI Desktop veröffentlicht:

Berichtsansicht:

Analyse

Datenconnectors:

  • Neue Datenconnectors:
  • Verbesserungen vorhandener Connectors:
    • Oracle-Connector: verbesserte Leistung der Navigator-Vorschau[Blog]
    • OData-Connector: Unterstützung für die Option Verknüpfte Tabellen auswählen [Blog]
    • SAP Business Warehouse- und SAP HANA-Connector: Verbesserungen der Schnittstelle für die Parametereingabe [Artikel] [Blog]
    • Web-Connector: Unterstützung für die Angabe von HTTP-Anforderungsheadern im Dialogfeld [Blog] [Video]

Verbesserungen am Abfrage-Editor:

  • Ansicht „Abfrageabhängigkeiten“ [Blog] [Video]
  • Benutzererfahrung beim Klicken auf „Fehler anzeigen“[Blog]
  • Unterstützung skalarer Werte für das Menüband des Abfrage-Editors[Blog]
  • Funktionsaufruf in „Spalte hinzufügen“[Blog]
  • Spalten erweitern und aggregieren: Unterstützung für das Laden weiterer Werte[Blog]
  • Neue Transformation: Umwandeln einer Tabellenspalte in eine Liste [Blog]
  • Tastatureingabe: Unterstützung für die intelligente Eingabe in Dropdownmenüs [Blog]

Sonstige Verbesserungen

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update August 2016 (2.37.4464.321)

Das Update für August brachte eine ganze Reihe an neuen Features für Power BI Desktop:

  • [Video]-Ausschnitte werden auf einer neuen Browserregisterkarte wiedergegeben, wenn das Feature erläutert wird.
  • Einige Features werden in einem [Artikel] ausführlich erläutert.
  • Die meisten Features werden im [Blog]-Beitrag zum monatlichen Update erläutert.
  • Und schließlich sind einige der Features selbsterklärend, sodass sie keinen Artikel und kein Video erfordern.

Sie können das Video Neueste Updates auch direkt aus diesem Artikel von Beginn an ansehen. Hierzu klicken Sie einfach auf das Symbol Wiedergeben auf dem Videobild unter der Liste mit den Updates.

In diesem Monat bietet das Power BI Desktop die folgenden Updates:

Berichtsansicht:

Analyse (neu)

Datenconnectors:

  • Neue Datenconnectors:
    • Snowflake-Connector (Preview) [Blog]
  • Verbesserungen vorhandener Connectors:

Verbesserungen am Abfrage-Editor:

  • Option zum Zusammenführen/Anfügen als neue Abfrage [Blog] [Video]

Sonstige Verbesserungen

  • Automatische Wiederherstellung von Desktopdateien [Blog] [Video]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Juli 2016 (2.37.4464.321)

Sie können immer die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Im Juli wurden weitere neue Features und lang erwartete Datenconnectors für Power BI Desktop veröffentlicht. Das Power BI Desktop-Update im Juli umfasste die folgenden Verbesserungen:

Berichtsansicht:

Datenconnectors:

  • Neue Datenconnectors:
  • Verbesserungen vorhandener Connectors:
    • Web-Connector – Unterstützung für die Angabe eines Verbindungstimeouts [Blog]
    • CSV und Text – Unterstützung für durch Trennzeichen getrennte Dateien mit fester Breite [Blog]
    • Verbesserungen und Änderungen am SAP Business Warehouse-Connector [Artikel] [Blog]

Verbesserungen am Abfrage-Editor:

  • Verwenden von R-Skripts im Abfrage-Editor [Artikel] [Blog]
  • Verbesserungen von Abfrageparametern:
    • Auflisten der Abfrageausgabe als zulässige Werte für einen Parameter [Blog]
  • Überschreiben vorhandener benutzerdefinierter Funktionen [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den Features finden (dies ist der gleiche Blogbeitrag, auf den in der Liste oben verwiesen wird).

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Juni 2016 (2.36.4434.362)

Sie können immer die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Der Juni brachte eine hervorragende Sammlung interessanter Updates für Power BI Desktop.

Berichtsansicht:

Datenzugriff:

Datenconnectors:

  • Neuer Datenconnector: [Blog]
    • Azure Enterprise
  • Verbesserte Connectors für SAP BW und HANA: [Blog]
    • Zulassen der Mehrfachauswahl von Werten für Variablen/Parameter
    • Unterstützung für Hierarchien in SAP BW
  • Verbesserter OData-Connector – importiert Open Type-Spalten [Blog]
  • Verbesserter Access DB-Connector – Schaltfläche Verknüpfte Tabellen auswählen im Dialogfeld Navigator [Blog]

Datenconnectors:

  • Vorlagen – Option zum Laden oder Bearbeiten [Blog]
  • Verbesserungen beim Abfragen von Parametern: [Blog]
    • Option, um die Parameterspezifikation immer zuzulassen
    • Erstellen von neuen Parametern direkt im Kontext
  • Option zum Generieren von Schrittnamen auf Englisch [Blog]
  • Beschreibungen der Abfrageschritte [Video] [Blog]
  • Neue Datentransformationen: [Blog]
    • Extrahieren des Wochentags und Monatsnamen aus einer DateTime-Spalte
    • Zusammenführen von Datumsangaben und Uhrzeiten in einer DateTime-Spalte
    • Extrahieren von „Time.Start/End of Hour/Minute/Second“

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Mai 2016 (2.35.4399.381)

Sie können immer die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Im Mai gab es wieder eine Vielzahl überzeugender Updates für Power BI Desktop:

Berichtsansicht:

Analyse

  • Schnellberechnung – % von Gesamtsumme [Blog]

Datenkonnektivität:

  • Neue Datenconnectors: [Blog]
    • Informix
    • comScore Digital Analytix
    • Troux
    • Planview Enterprise
  • Verbesserter DB2-Connector [Blog]
  • Der Text/CSV-Connector stellt bearbeitbare Einstellungen im Vorschaudialogfeld zur Verfügung [Blog]
  • Verbesserte Connectors für relationale Datenbanken mit Anzeige von Schemainformationen
  • Verbesserungen in Bezug auf Datenquelleneinstellungen [Blog]
  • Erweiterter Dialogfeldmodus in Zeilen filtern [Blog]
  • Inline-Eingabesteuerelemente für den Funktionsaufruf im Abfrage-Editor [Blog]
  • Abfrageparameter: [Blog]
    • Möglichkeit zum Konvertieren von Abfragen in Parameter (und umgekehrt)
    • Unterstützung für eine URL-Parametrisierung und mehrteilige URLs im Webconnector
    • Unterstützung einer Parametrisierung im Dialogfeld Bedingte Spalten
  • Möglichkeit zum Speichern als Power BI-Vorlage mit Speichern unter [Blog]
  • Unterstützung für die Neuanordnung von Abfrageschritten mithilfe von Drag & Drop [Blog]
  • Unterstützung der Datumsauswahl in Eingabedatumsfeldern im Dialogfeld Bedingte Spalten [Blog]
  • Neuer Kontextmenüeintrag zum Erstellen neuer Abfragen aus dem Bereich Abfragen [Blog]

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update April 2016 (2.34.4372.322)

Sie können immer die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Im April gab es wieder einen Schwung spannender Updates für Power BI Desktop als Überraschung für unsere Power BI-Kunden. In diesem Monat bietet das Power BI Desktop-Update die folgenden Verbesserungen:

Berichtsansicht:

  • Weitere Formate für die Typen „Tabelle“, „Matrix“ und „Mehrzeilige Zuordnung“
  • Trendlinien für einzelne visuelle Elemente
  • Neue Drilldownaktion – siehe Datensätze
  • Autozoom-Zuordnung beim Drilldown/Filtern
  • Inlinehierarchiebeschriftungen für die erweiterte Ansicht (Vorschau – weitere Informationen im Artikel)

Datenmodellierung:

  • Modellierungsvorgänge werden während der Aktualisierung visueller Elemente nicht länger blockiert
  • Zeitintelligenz mit integrierten Feldern für Datumshierarchie (Vorschau)
  • Datenmodellsynonyme

Datenkonnektivität:

  • Abfrageparameter
  • Power BI-Vorlagendateien
  • Neue Kategorie Online Services im Dialogfeld „Daten abrufen“
  • Neue Connectors:
    • SharePoint-Ordner
    • Webtrends
    • SparkPost
    • tyGraph
  • Bedingte Spalten
  • DirectQuery: Geben Sie in Dialogfeldern zur Datenquelle DirectQuery oder Importmodus an.
  • Spalte „Typindikator“ als Spaltenheader im Abfrage-Editor
  • Umgestalten von Abfragen und Abfragegruppen mithilfe von Drag & Drop-Gesten
  • Menü zur Abfrageverwaltung im Menüband

HINWEIS: Sie können sich auch alle für Power BI Desktop verfügbaren Datenquellen anzeigen. Die Liste wächst ständig, daher lohnt sich ein regelmäßiger Besuch.

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update März 2016 (2.33.4337.281)

Sie können jetzt die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Der März bringt alle möglichen Neuerungen und Neuheiten mit sich, darunter eine neue Reihe von Power BI Desktop-Erweiterungen. In diesem Monat bietet das Power BI Desktop-Update die folgenden Verbesserungen:

Berichtsansicht:

  • Veröffentlichen von Berichten in einem Gruppenbereich im Power BI-Dienst
  • Berichte mit KPI-Trends berücksichtigen jetzt die Nicht zusammenfassen-Modelleinstellungen von SSAS MD
  • Datenpunktwarnungen sind jetzt nicht-intrusiv

Datenmodellierung:

  • Sie können jetzt den Datentyp einer Spalte bei Verwendung des DirectQuery-Modus ändern
  • Die Möglichkeit, referenzielle Integrität für (importierte und erstellte) Beziehungen in DirectQuery vorauszusetzen
  • DirectQuery für Oracle und Teradata ist nun ein Bestandteil von Power BI Desktop (keine Previewfunktion mehr)

Datenkonnektivität:

  • Ein neuer SAP BW-Connector (Previewfunktion)
  • Support für das Befehlstimeout in der Benutzeroberfläche (UI)
  • Es ist eine Einstellung zum Deaktivieren von Sicherheitsstufenaufforderungen auf Computerebene (einschließlich eines Registrierungsschlüssels) verfügbar
  • Verbesserte Abfragegruppenverwaltung:
    • Alle erweitern/reduzieren
    • Beibehalten des Erweiterungszustands der Abfragegruppe
  • Neue Transformationen:
    • Entfernen von Leerzellen mithilfe des Menüs „Spaltenfilter“
    • Konvertieren von duration-Werten in Jahre
    • Beibehalten von Duplikaten
  • Support für Leerzeichen und Zeilenvorschübe im Abfrage-Editor (Vorschauversion)
  • Einbeziehen von Hinweisen für Beispieleingabewerte im Dialogfeld Typ mit Gebietsschema ändern
  • Verbesserungen für das Fenster Navigator:
    • Hinzufügen von Schemainformationen zur Navigationshierarchie für ODBC-Quellen
    • Möglichkeit zur Deaktivierung der Vorschau vom Navigator aus
    • Unterstützung des technischen Namens
  • Laden von Daten: Automatischer Schritt zum Aufheben von Mehrdeutigkeit bei in Konflikt stehenden Spaltennamen (Vergleich ohne Beachtung der Groß-/Kleinschreibung)
  • Sie können Abfragen jetzt direkt im Bereich Abfragen umbenennen

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Februar 2016 (2.32.4307.362)

Sie können jetzt die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

In diesem Monat gehen wir mit unserem Update einen mehrere Schritte voran. Der Februar hat 29 Tage (es ist ein Schaltjahr), und wir haben 29 Verbesserungen in diesem monatlichen Update von Power BI Desktop vereint. In diesem Monat bietet das Power BI Desktop-Update die folgenden Verbesserungen:

Berichtsansicht:

  • Anzeige der Daten, die einer Visualisierung zugrunde liegen (einschließlich Daten in CSV-Datei exportieren)
  • Verbesserungen bei Karten – Darstellung auf der Karte nur mit Angabe von Längen- und Breitengraden
  • Freigabe der KPI-Verwendung (mit Unterstützung für die Navigationshierarchie und KPI-Trend für SSAS MD)
  • Durchsuchen-Modus für SSAS: Unterstützung für Anzeigeordner im Bereich Felder
  • Verbesserungen beim Layout des Menübands: Menübandregisterkarte für Berichtstools
  • Neue KPI-Visualisierung
  • Beim erneuten Öffnen eines Berichts wird die gleiche Seite angezeigt wie beim letzten Speichern des Berichts.
  • Option Abfrage bearbeiten im Kontextmenü für Tabellen im Bereich „Felder“ (in den Ansichten Bericht & Daten)
  • Seite duplizieren auch über das Menüband verfügbar

Datenmodellierung:

  • Möglichkeit zum Definieren von Hierarchien
  • Leistungsverbesserung: Optimierungen beim Umbenennen von Tabellen und Spalten

Datenkonnektivität:

  • Support für DirectQuery bei Oracle- und Teradata-Datenbanken
  • DirectQuery – Unterstützung für berechnete Spalten
  • Unterstützung für die Veröffentlichung von Analysis Services-Liveberichten
  • Connector für JSON-Dateien
  • Connector für SQL Sentry
  • Unterstützung für verzweigte CSV-Dateien
  • Exchange-Connector – OAuth-Unterstützung
  • Connector für SharePoint-Listen – URL-Überprüfung
  • Datenbankconnectors – Möglichkeit zum Deaktivieren von Navigationsspalten in Abfragevorschauen (Leistungsoptimierung)
  • Web-Connector – differenzierte Bereichsdefinition für Anmeldeinformationen
  • Verbesserte Benutzerfreundlichkeit bei Daten eingeben
  • SAP HANA – Unterstützung für einmaliges Anmelden mit Windows-Authentifizierung (nur bei Power BI Desktop)
  • SAP HANA – Unterstützung für Feldbezeichnungen
  • Alphabetische Sortierung von Spalten im Generator Spalten auswählen
  • Bessere Leistung beim Umbenennen, Entfernen und Neusortieren von Spalten
  • Virtualisierte Vorschau im Abfragen-Editor
  • Visuelle Anzeige für nicht geladene Abfragen im Abfrage-Editor
  • Umwandlung in Prozentsätze mit einem Mausklick

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

HINWEIS: Weitere Informationen finden Sie auch unter Neuheiten bei Power BI und Neuigkeiten bei den mobilen Apps für Power BI.

Update Januar 2016 (2.31.4280.361)

Sie können jetzt die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Läuten Sie das neue Jahr mit einer ganzen Sammlung von Verbesserungen und Erweiterungen für Power BI Desktop ein. In diesem Monat bietet das Power BI Desktop-Update die folgenden Verbesserungen:

Berichtsansicht:

  • Hinzufügen von Rahmen zu visuellen Objekten
  • Hinzufügen von Bildhintergründen zu visuellen Elementen

Datenkonnektivität:

  • DirectQuery: Im DirectQuery-Modus können jetzt Measures verwendet werden
  • Sie können jetzt Daten für einzelne Tabelle aus der Feldliste aktualisieren (in der Berichtsansicht und der Datenansicht ), statt nur im Menüband alle aktualisieren zu können (das geht aber nach wie vor)
  • Allgemeine Verfügbarkeit für den Durchsuchen-Modus für mehrdimensionale Modelle von SQL Server Analysis Services (bisher lediglich eine Funktion der Vorschauversion)
  • Verbesserte Hierarchieunterstützung
  • Allgemeine Verfügbarkeit für den SAP HANA-Connector (bisher lediglich eine Funktion der Vorschauversion)
  • Möglichkeit zum Anfügen mehrerer Tabellen in einem einzelnen Anfügevorgang
  • Option zum Deaktivieren der Datenvorschau beim Download im Hintergrund (Leistungsoptimierung)

Sonstige Verbesserungen:

  • Unterstützung für den Internet Explorer 9-Browser (IE9)
  • Verbesserte Leistung beim Rendern von Berichten, übergreifender Hervorhebung in mehreren visuellen Objekten usw.
  • Verbesserte Integration von R in Power BI Desktop

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

Dezember 2015-Update (2.30.4246.181)

Der Dezember ist der Monat der Geschenke, und das Power BI-Team leistet seinen Beitrag mit weiteren Updates, Features und zusätzlichen Funktionen, die im Power BI Desktop-Update dieses Monats enthalten sind. In diesem Monat bietet das Power BI Desktop-Update die folgenden Verbesserungen:

Berichterstellung:

  • Formatierungsbereich und -menüband:

    • Formatieren von Datenbezeichnungen entsprechend Kategoriediensten
    • Ändern der Anzahl der in Visualisierungen angezeigten Dezimalstellen
    • Ändern der Textgröße in Visualisierungen
    • Möglichkeit zum genauen Festlegen des Layouts von Visualisierungen: Ausrichtung, Verteilung, Größe, Position
    • Festlegen von Stilen für mehrere Visualisierungen mit Format übertragen
    • Optimiertes Layout des Menübands Start
  • Verbesserte Visualisierungen:

    • Visueller Hinweis zum Sortierungsstatus in der Tabellenvisualisierung
    • Neue Visualisierung: Gestapeltes Flächendiagramm
    • Intelligente QuickInfos für Flächendiagramme und Liniendiagramme , wenn mit der Maus auf Elemente gezeigt wird
    • Möglichkeit zum Erstellen von Bezugslinien/-bereichen für eine kartesische Visualisierung
    • Verbesserte Datenbeschriftungen für Kreis - und Punktdiagramme
  • Integration visueller R-Elemente in Power BI Desktop (Vorschaufeature)

  • Empfehlungen für Beziehungen zwischen zwei Tabellen beim Erstellen von Visualisierungen mit zwei Tabellen, zwischen denen keine Beziehung besteht

Datenmodellierung:

  • Beziehungsansicht
    • Schieberegler für Zoom
    • Zoom an Bildschirmgröße anpassen
    • Layout zurücksetzen
    • Möglichkeit zum Vergrößern mit STRG+(Mausauswahlbereich)

Datenkonnektivität:

  • Unterstützung mehrdimensionaler SSAS-Modelle – Unterstützung von Hierarchien
  • Stripe-Connector
  • Smartsheet-Connector
  • Daten eingeben:Einfügen oder Eingeben von Daten zum Erstellen einer Tabelle
  • DirectQuery-Verbesserungen: Unterstützung für alle Datentypen von T-SQL und SAP HANA, sodass Leistungsverbesserungen erzielt werden
  • ODBC-Connector: Unterstützung für die Auswahl von Benutzer-/System-DSNs
  • CSV-Connector: Möglichkeit zum Angeben eines Spaltentrennzeichens im Dialogfeld „Quelle“

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

November 2015-Update (2.29.4217.221)

Sie können jetzt die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Ein weiterer Monat, der eine große Menge an neuen Features und Verbesserungen für Power BI Desktop mit sich bringt. Die Verbesserungen reichen von neuen Datenconnectors bis hin zu neuen Modellierungsfunktionen. Im Folgenden sind die 26 neuen Features und Verbesserungen aufgeführt:

Berichterstellung:

  • Wiedergabeachse für Punktdiagramm
  • Horizontale Slicer
  • Slicer-Auswahlverhalten (Einfach- vs. Mehrfachauswahl)
  • Steuerung der Z-Reihenfolge
  • Hintergrundfarben für Folien
  • Interaktionen zwischen Visualisierungen – Unteransicht (Kacheln nach)
  • Duplizieren von Seiten
  • Unterstützung für KPIs und Bilder in Tabellen, Matrizen und Karten
  • Verbesserte QuickInfos in Flächendiagrammen und Liniendiagrammen
  • Möglichkeit zum Ändern der Textgröße in Karten und Tabellen/Matrizen
  • Verbesserte QuickInfos und Beschriftungen in den Bereichen für Feldquelle und Formatierung
  • Möglichkeit zum Anzeigen von Kategorien ohne Daten
  • Verbessertes Standardsortierverhalten für Visualisierungen
  • Möglichkeit zur Steuerung der Anzeigeeinheiten für die Achsenskalierung
  • Optimierte Aktualisierung von Visualisierungen bei grundlegenden Modellierungsvorgängen

Datenmodellierung:

  • Grundlegende automatische Datumsfunktionen

Datenkonnektivität:

Datentransformationen:

  • Verbesserter Funktionsaufruf
  • Option zum Festlegen von Anmeldeinformationen auf Server- oder Datenbankebene
  • Hinzufügen von Präfix/Suffix zu einer Textspalte

Sonstige Verbesserungen:

  • Neue Dokumentationswebsite, jetzt auch mit lokalisierten Inhalten

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesen Updates? Sehen Sie sich diesen Blogbeitrag (in englischer Sprache) an, in dem Sie ausführliche Informationen zu den neuen Features finden.

Das folgende Video beschreibt und zeigt die einzelnen Updates. Sie finden das Video auch im Blogbeitrag.

Oktober 2015-Update (2.28.4190.122)

Auch der Oktober bringt wieder eine Vielzahl von Updates für Power BI Desktop:

Berichterstellung:

- Benutzerdefinierte Visualisierungen - Einfügen einer Visualisierung aus dem Menüband - Verbesserte Standardsortierung - QuickInfos und Datenbeschriftungen in Trichterdiagrammen - Slicerverbesserungen: - Möglichkeit zum Sortieren von Elementen - Möglichkeit zum Ändern des Schriftgrads - Zusätzliche Formatierungsoptionen für Tachometerdiagramme - Layoutverbesserungen bei Datenpunktbezeichnungen - KPI-Verwendung (Vorschaufeature)

Datenmodellierung:

  • Unterstützung der Teilauswahl für DAX-Formeln in der Datenansicht

Datenkonnektivität:

- Azure DocumentDB-Connector - MailChimp-Connector - DirectQuery für SQL Server und Azure SQL-Datenbank (Vorschaufeature)

Datentransformationen:

- Filtern nach nicht frühestem/letztem Datum - Filtern nach Werten in den letzten N Stunden/Minuten/Sekunden - Kopieren/Einfügen von Abfragen zwischen Power BI Desktop und Excel - Unterstützung von Sonderzeichen beim Teilen von Spalten - Aktualisieren der Vorschau im Dialogfeld „Abfragen zusammenführen“ - Festbreitenschriftart für Abfrage-Editor-Vorschau

Sonstige Verbesserungen:

- Aktualisieren einzelner Tabellen (vs. aller Tabellen) aus Berichts- und Datenansicht - Option zum Aktivieren von Vorschaufeatures - Produktinterne Bewertungsoptionen

Sie haben auch die Möglichkeit, zu allen diesen Updates ein Video anzusehen.

Weitere Informationen finden Sie in der Blogankündigung, in der weitere Einzelheiten zu jedem Update beschrieben sind.

September 2015-Update (2.27.4163.351)

Diese folgende umfassende Sammlung über 44 Features wurde diesem Update hinzgefügt:

Berichterstellung

  • Filter auf Berichtebene
  • Drilldown nach oben/unten für Säulen- und Punktdiagramme
  • Neue Optionen für Seitengröße und Seitenansicht
  • Unterstützung für das Einfügen von Formen auf der Berichtsleinwand
  • Verbesserungen im Felderbereich
    • Suchfeld zum vereinfachten Suchen von Feldern nach Namen
    • "Alle Erweitern/reduzieren", um die Navigation zu verbessern, wenn es mehrere Tabellen im Felderbereich gibt
    • Feld unterstützt auch die Kardinalität, ziehen und ersetzen für Buckets mit einem Element
    • Weitere Formatierungsoptionen für Datenbezeichnungen
    • Verbesserungen der kartesischen Achse bei Diagrammen:
      • Beschriftungsrichtung auf der X-Achse (horizontal / diagonal)
      • Unterstützung für logarithmische und lineare Skalierung für Werte auf der Y-Achse
      • Anzeigetext für Links in Textfeldern
      • Verbesserungen an vorhandenen Visualisierungen: Tabelle, Matrix, Datenschnitt, Punktdiagramm, einzelne Karten, Kombinationsdiagramme und Maßstäbe
      • Unterstützung für die Anzeite von Farbsättigungswerten in der QuickInfo
      • Möglichkeit zum Ändern der Bildgröße und Anwenden weiterer Formatierungsoptionen

Datenmodellierung

  • Berechnete Tabellen.
  • Beziehungsansicht:
    • Beziehungen per Drag & Drop zwischen zwei Tabellen im Diagramm erstellen.
    • Löschen von Beziehungen in der Beziehungsansicht durch Auswählen und Drücken der ENTF-Taste.
    • Umbenennen und Löschen von Tabellen und Spalten
  • Datenansicht:
    • Kopieren von Tabelleninhalten in die Zwischenablage.
  • Feldzusammenfassung:
    • Unterstützung für zusätzliche Vorgänge im Felderbereich: Median, Standardabweichung und Varianz
    • Standardzusammenfassung: Benutzer können nun den Standardvorgang für die Zusammenfassung für alle angegebenen Feld in ihrem Modell anpassen

Datenkonnektivität

  • Unterstützung für lokale Spark-Distributionen
  • Unterstützung für SharePoint-Listen aus nicht-englischsprachigen Websites
  • Exchange-Connector: Erweiterte Unterstützung, so dass nun die Verbindungen mit mehreren Postfächern möglich ist
  • Excel-Arbeitsmappen-Connector: Automatische Spaltentyperkennung beim Importieren von XLS-Dateien
  • Option „Verknüpfte Tabellen auswählen“ beim Verbinden mit Datenquellen
  • Verbesserte Active Directory Connector-Anmeldeinformationen, sodass alternative Anmeldeinformationen für Windows möglich sind
  • Verbesserter Funktionsaufruf beim Laden von Funktionen aus einer Datenquelle (z. B. einer Datenbank)
  • Die letzten Monat veröffentlichte Funktion „Excel-Arbeitsmappeninhalte importieren“ unterstützt jetzt auch externe Verbindungen zu Analysis Services-Tabellenmodellen
  • Neue Option „Alle löschen“ zum Löschen von Einträgen im Dialogfeld „Datenquelleneinstellungen“
  • Option „Import von Beziehungen während Aktualisierungsvorgängen aktivieren“

Datentransformationen und Verbesserung des Abfrage-Editors

  • Kopieren in die Zwischenablage (verfügbar für Zellen/Spalten/Tabellen)
  • Filtern in Datenspalten nach dem ältesten und neuesten Datum (dynamischer Filter)
  • Extrahieren des minimalen und maximalen Datums-/Uhrzeitwert aus einer Spalte
  • Ersetzen von Werten: Bereitstellung zum Angeben von Sonderzeichen
  • Option „Spaltentypen erkennen“, um die Spaltenerkennung bei Bedarf auszulösen
  • „Aktualisieren aller Vorschauen“ zum Aktualisieren aller Abfrage-Editorvorschauen mit einem einzigen Mausklick
  • Leistungsverbesserungen
    • Dialogfeld „Spalten auswählen“: Schnellere Benutzeroberfläche für den Umgang mit breiten Tabellen
    • Popups „AutoFilter“ und „Erweitern und Aggregieren“: Schneller für eine große Anzahl von Werten und Feldern

Im folgenden Video werden diese Features ausführlicher behandelt.

Weitere Informationen zu diesem Update finden Sie in der Blogankündigung, in der weitere Einzelheiten zu jedem Update beschrieben werden.

Update August 2015 (2.26.4128.403)

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

Gesamtverbesserungen:

  • Importieren von Excel Power BI-Artefakten (Datenmodell, Abfragen, Power View) in eine neue Power BI Desktop-Datei

  • HDInsight Spark-Connector

  • Azure SQL Data Warehouse-Connector

  • Unterstützung für benutzerdefinierte MDX/DAQ-Abfragen beim Importieren von Daten aus SSAS

  • Live Analysis Services-Verbindungen: Möglichkeit, die Datenbank im Dialogfeld Abfragen bearbeiten zu ändern

Verbesserungen am Navigator-Dialogfeld:

  • Änderbare Größe des Navigator-Dialogfelds

  • Möglichkeit zur Mehrfachauswahl im Navigator (STRG+Klick, UMSCHALT+Klick usw.)

Verbesserungen am Abfrage-Editor:

  • Verbesserungen beim Erstellen/Löschen von Abfragegruppen (Mehrfachauswahl usw.)

  • Möglichkeit zum Teilen von Abfragen (d.h. Umgestalten von allgemeinen Grundschritten in eine neue Abfrage)

  • Abfragesymbole, die den Typ der Abfrage im Navigatorbereich für Abfragen anzeigen

Verbesserungen bei der Datenmodellierung:

  • Ändern der Spaltengröße in der Datenansicht

  • Verschieben von Measures aus einer Tabelle in eine andere

Weitere Details zu diesem Update können Sie im folgenden Video kennenlernen:

Update Juli 2015 (2.25.4095.554)

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

  • Neue Datenconnectors: appFigures, Quickbooks Online, Zendesk, Github, Twilio und SweetIQ.

  • Neue Transformationen: Extrahieren des ersten/letzten Buchstabens oder eines Buchstabenbereichs aus einer Textspalte; Option zum Festlegen des Join-Typs im Dialogfeld für Mergeabfragen; Möglichkeit zum Anpassen der Anführung im Dialogfeld zum Teilen von Spalten mithilfe von Trennzeichen.

  • Verbesserungen bei der Berichtserstellung: Neue Visualisierungen (Flächendiagramm, Wasserfalldiagramm, Ringdiagramm und Matrixdiagramm); Neue Optionen zur visuellen Formatierung und Anpassung (Beschriftungen, Titel, Hintergrund, Legende, Farben usw.); Einfügen von Textfeldern und Bildern in Berichten; Support für Hyperlinks in Berichten und Berichtstabellen; Rückgängig/Wiederholen.

  • Direkte Berichtsdurchsuchung in Tabellenmodellen von Analysis Services.

  • Datenmodellierung: Neue Datenansicht und Beziehungsansichten.

  • Veröffentlichen von Berichten auf PowerBI.com, direkt aus Power BI Desktop.

  • Support zum Öffnen zuletzt verwendeter Dateien auf der Startseite und im Menü „Datei“ -> „Öffnen“.

  • Unterstützung für Exchange-UPN-Anmeldeinformationen im Exchange-Connector.

Über diese neuen Funktionen hinaus machen wir Power BI Desktop in 42 Sprachen verfügbar. Die vollständige Liste der Sprachen und die Möglichkeit zur Installation in der gewünschten Sprache finden Sie auf unserer offiziellen Downloadseite.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, sehen Sie sich das folgende Video an:

Update Mai 2015 (2.23.4036.161)

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

Modellierungsfunktionen

  • Berechnete Spalten

  • Datenkategorisierung

  • Sortieren nach einer anderen Spalte

  • Verbesserter DAX-Formel-Editor: Hilfe zu Funktionen und Prototyping

Daten abrufen und Abfragen

  • Neuer ODBC-Tabellen -Connector (Beta)

  • Verbesserungen am Excel-Arbeitsmappen -Connector: besserer Typrückschluss in Spalten und schnelleres Laden bei der Datenvorschau

  • Neue Textspaltenfilter – Beginnt nicht mit und Endet nicht mit

  • Verbessertes Datenschutzebenen-Dialogfeld

Wenn Sie mehr erfahren möchten, sehen Sie sich das folgende Video an:

Update April 2015 (2.22.4009.122)

Sie können jetzt die neueste Version von Power BI Desktop herunterladen.

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

Modellierungsfunktionen

  • Anfangsunterstützung für DAX-Measures

  • Neue DAX-Funktionen

  • Datentyp- und Formatierungsoptionen in der Berichtsansicht

  • Umbenennen und Löschen von Feldern in der Berichtsansicht

Daten abrufen und Abfragen

  • OData V4-Unterstützung

  • Unterstützung für benutzerdefinierte ADFS-Authentifizierungsdienste

  • Aktualisierter Facebook-Connector aufgrund von Änderungen der Facebook-API

  • Vereinheitlichtes Dialogfeld „Optionen“

  • Option zum Deaktivieren der systemeigenen Datenbank-Abfrageaufforderungen.

  • Unterstützung für den Zahlentyp Feste Dezimalstelle

  • Alternative Windows-Anmeldeinformationen

  • Entfernung von Leerzeilen

  • Medianvorgang für Gruppieren nach und Spalte aggregieren

  • Konvertieren von DateTimeZone -Werten in Ortszeit

Leistungsverbesserungen

  • Circa 20 % schnelleres Laden von mittleren und großen Datasets

  • Um ca. 50 % verkürzte Zeit zum Öffnen vorhandener PBIX-Dateien

Weitere Details erfahren Sie aus dem folgenden Video:

Update März 2015 (2.21.3975.261)

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

  • Google Analytics -Connector

  • Zusätzliche Operatoren für die Datumsfilterung in der Abfrageansicht

  • Automatische Erkennung von Modellbeziehungen

  • Erweitertes Dialogfeld Beziehung hinzufügen

  • Neusortierung von Berichtsseiten (Drag & Drop)

  • Ca. 40–50 % verbesserte Leistung beim Füllen von Datenbanktabellen ohne Filter/Transformationen

  • Viele Programmfehlerbehebungen

Details erfahren Sie aus dem folgenden Video:

Update Februar 2015 (2.20.3945.102)

Dieses Update wurde um die folgenden Features erweitert:

  • Leistungsverbesserungen
  • Dynamics CRM Online-Connector > Hinweis: Derzeit akzeptiert dieses Dialogfeld nur URLs in der Domäne „crm.microsoft.com“. Dies gilt nicht für nicht für die Produktion vorgesehene Mandanten. Dieses Problem soll im März-Update behoben werden. Die vorübergehende Problemumgehung besteht darin, Verbindungen mit diesem Feed mithilfe von „Aus OData“ herzustellen.
  • Verbesserungen am Navigator-Dialogfeld:
    • Bessere Vorschauoberfläche für mehrdimensionale Quellen (Analysis Services und SAP BusinessObjects)
    • Option zum Anzeigen von ausgewählten Elementen
    • Verbesserte Suchfunktionen in der Navigationsstruktur
  • Neue Transformationen
    • Alters- und Subtraktionsvorgänge für Datums- und Uhrzeitspalten
    • Aggregatspalten: Option zum Deaktivieren des Präfixes von neuen Spalten
  • Verbesserungen der Feldliste
    • Erweitern/Reduzieren von Tabellen
    • Einblenden/Ausblenden von Feldern
    • Optimiertes Layout (Abstände, Ränder und Schriftarten)
  • Navigation in Berichtsseiten – Keyboardunterstützung
  • Viele Programmfehlerbehebungen

Update Januar 2015 (2.19.3923.101)

In diesem Monat haben wir eine Vielzahl von Verbesserungen und Bugfixes hinter den Kulissen vorgenommen. Probieren Sie die neue Version aus, und senden Sie uns auch zukünftig Feedback, wenn Sie auf Probleme stoßen!