Power BI bietet APIs zum Einbetten von Dashboards und Berichten in Anwendungen. Die Power BI-APIs bieten einen einheitlichen Satz von Funktionen und Zugriff auf die neuesten Power BI-Features (z.B. Dashboards, Gateways und App-Arbeitsbereiche) beim Einbetten von Inhalten.

Eine einzige API

Beim Einbetten von Power BI-Inhalten gibt es hauptsächlich zwei Szenarien. Einbetten für Ihre Organisation und Einbetten für Ihre Kunden. Die Power BI-REST-API ermöglicht beide Szenarien. Dadurch können Sie Dashboards und Berichte in Ihre benutzerdefinierte Anwendung einbetten und dabei für Ihre Organisation und Ihre Kunden die gleiche API verwenden. Sie können alle Funktionen der JavaScript- und REST-APIs für das Einbetten nutzen.

Ein Beispiel für die Funktionsweise der Einbettung finden Sie im JavaScript-Einbettungsbeispiel.

Einbetten für Ihre Organisation

Das Einbetten für Ihre Organisation ermöglicht Ihnen das Erweitern des Power BI-Diensts. Dafür ist erforderlich, dass sich die Endbenutzer Ihrer Anwendung beim Power BI-Dienst anmelden, wenn sie Ihre Inhalte anzeigen möchten. Nachdem sich ein Benutzer in Ihrer Organisation angemeldet hat, besitzt er nur Zugriff auf Dashboards und Berichte, die für ihn im Power BI-Dienst freigegeben wurden.

Beispiele für das Einbetten in Ihre Organisation umfassen interne Webanwendungen, das SharePoint Online-Webpart und die Microsoft Teams-Integration.

Informationen zum Einbetten für Ihre Organisation finden Sie in den folgenden Artikeln:

Self-Service-Funktionen, wie Bearbeiten, Speichern und mehr, stehen bei der Einbettung für Power BI-Benutzer über die JavaScript-API zur Verfügung.

Einbetten für Ihre Kunden

Das Einbetten für Ihre Kunden bietet die Möglichkeit, Dashboards und Berichte für Benutzer einzubetten, die nicht über ein Konto für Power BI verfügen. Ihre Kunden brauchen gar nichts über Power BI zu wissen. Mindestens ein Power BI Pro-Konto ist erforderlich. Das Power BI Pro-Konto fungiert als Masterkonto für Ihre Anwendung. Stellen Sie es sich als eine Art Proxykonto vor. Mit dem Power BI Pro-Konto können Sie außerdem Einbettungstoken generieren, die Zugriff auf Dashboards und Berichte im Power BI-Dienst bieten.

Ein Beispiel für das Einbetten für Ihre Kunden ist eine ISV-Anwendung, die an andere Unternehmen verkauft wird.

Flussdiagramm des Einbettens für Ihre Kunden

Zum Einbetten von Dashboards, Berichten und Kacheln verwenden Sie die gleichen APIs, die Sie zum Einbetten für Ihre Organisation verwenden.

Wichtig:

Beim Einbetten besteht zwar eine Abhängigkeit vom Power BI-Dienst, für Ihre Kunden besteht aber keine Abhängigkeit von Power BI. Sie müssen sich nicht für Power BI registrieren, um die eingebetteten Inhalte in der Anwendung anzuzeigen.

Wenn Sie bereit sind, in eine Produktionsumgebung zu wechseln, muss der Arbeitsbereich Ihrer App einer Kapazität zugeordnet werden. Power BI Embedded in Microsoft Azure bietet Kapazität, die von Ihren Anwendungen genutzt werden kann.

Details zur Einbettung finden Sie unter Einbetten von Power BI-Dashboards, -Berichten und -Kacheln.

Wenn Sie bereits den Dienst Power BI-Arbeitsbereichssammlungen in Azure verwendet haben, finden Sie unter Migrieren von Inhalten aus Power BI Embedded-Arbeitsbereichssammlungen zu Power BI Informationen zum Migrieren Ihrer Inhalte.

Nächste Schritte

Einbetten von Power BI-Dashboards, -Berichten und -Kacheln
Migrieren von Inhalten aus Power BI Embedded-Arbeitsbereichsammlungen zu Power BI
Power BI Premium – Beschreibung
JavaScript-API-Git-Repository
Power BI-C#-Git-Repository
JavaScript-Einbettungsbeispiel
Whitepaper zur Kapazitätsplanung der eingebetteten Analyse
Power BI Premium-Whitepaper

Weitere Fragen? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.