In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie eine Power BI-Web-App in Azure Active Directory (Azure AD) registrieren. Damit Ihre Anwendung auf die Power BI-REST-API zugreifen kann, müssen Sie sie in Azure Active Directoryregistrieren. Auf diese Weise können Sie eine Identität für Ihre Anwendung erstellen und Berechtigungen für Power BI-REST-Ressourcen angeben. Eine Liste mit Power BI-Berechtigungen finden Sie unter Power BI-Berechtigungen.

Wichtig: Bevor Sie eine Power BI-App registrieren, benötigen Sie Azure Active Directory und einen Organisationsbenutzer sowie ein Power BI-Dienstkonto.

Es gibt zwei Methoden zum Registrieren Ihrer Web-App: mit dem Power BI-App-Registrierungstool oder mit dem Azure-Verwaltungsportal. Das Power BI-App-Registrierungstool ist die einfachste Option, da nur wenige Felder ausgefüllt werden müssen. Wenn Sie die App ändern möchten, kann dies über das Azure-Verwaltungsportal erfolgen.

Registrieren einer Web-App mit dem Power BI-App-Registrierungstool

Sie müssen Ihre Web-App in Azure Active Directory registrieren, um eine Identität für Ihre Anwendung zu erstellen und Berechtigungen für Power BI-REST-Ressourcen festzulegen. Wenn Sie eine Web-App registrieren, erhalten Sie eine Client-ID und einen geheimen Clientschlüssel. Die Anwendung identifiziert sich mithilfe der Client-ID bei den Benutzern, von denen sie Berechtigungen anfordert. Der geheime Clientschlüssel dient der sicheren Identifizierung der Web-App beim Power BI-Dienst.

So registrieren Sie Ihre Web-App mit dem Power BI-App-Registrierungstool

  1. Öffnen Sie die Seite „dev.powerbi.com/apps“.
  2. Führen Sie im Power BI-App-Registrierungstooldie folgenden vier Schritte aus:

Schritt 1 : Wählen Sie Anmelden bei zur Anmeldung bei Ihrem Azure AD-Konto aus. Ihr Name wird in der Begrüßungszeile angezeigt.

Schritt 2 : Geben Sie Informationen zu Ihrer App ein.

  • App-Name:der Name der App.
  • App-Typ:Wählen Sie eine systemeigene App aus.
  • Umleitungs-URI:In Bezug auf eine Webapp bietet ein Umleitungs-URI Azure AD ausführlichere Informationen über die zu authentifizierende Anwendung. Ein Beispiel für einen Umleitungs-URI sieht wie folgt aus: http://localhost/redirect.
  • Startseite:die Startseite oder Anmeldeseite für Ihre Web-App.

Schritt 3 : Wählen Sie APIs für den Zugriff aus. Weitere Informationen zu Power BI-Zugriffsberechtigungen finden Sie unter Power BI-Berechtigungen.

Schritt 4 : Zum Registrieren Ihrer App klicken Sie auf App registrieren. Nachdem die App in Azure AD registriert wurde, erhalten Sie eine Client-ID und einen geheimen Clientschlüssel . Kopieren Sie die Client-ID und den geheimen Schlüssel. Sie können die Client-ID oder den geheimen Schlüssel später im Azure-Verwaltungsportalabrufen. Weitere Informationen finden Sie unter Abrufen einer Client-ID im Azure-Verwaltungsportal und Abrufen eines geheimen Clientschlüssels.

Sie können nun die Client-ID und den geheimen Clientschlüssel für Ihre App verwenden. Im nächsten Abschnitt erfahren Sie, wie Sie eine Web-App im Azure-Verwaltungsportalregistrieren.

Registrieren Sie eine Web-App mit dem Azure-Verwaltungsportal

Wenn Sie eine Web-App registrieren, erhalten Sie eine Client-ID und einen geheimen Clientschlüssel. Die Anwendung identifiziert sich mithilfe der Client-ID bei den Benutzern, von denen sie Berechtigungen anfordert. Der geheime Clientschlüssel dient der sicheren Identifizierung der Web-App beim Power BI-Dienst.

Informationen zum Authentifizieren einer Web-App mit einer Azure AD-Client-ID und einem geheimen Clientschlüssel finden Sie unter Authentifizieren einer Web-App.

So registrieren Sie eine Client-App:

  1. Akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen für die Microsoft Power BI-API.
  2. Melden Sie sich bei Ihrem Microsoft Azure-Abonnement unter https://manage.windowsazure.com an.
  3. Wählen Sie im linken Dienstbereich ACTIVE DIRECTORY.
  4. Klicken Sie auf ein beliebiges Active Directory-Verzeichnis.

  5. Klicken Sie auf ANWENDUNGEN.

  6. Klicken Sie auf HINZUFÜGEN.

  7. Geben Sie unter Erzählen Sie uns von Ihrer Anwendung im Feld NAME einen Namen ein. Wählen Sie als Typ WEBANWENDUNG UND/ODER WEB-API, und klicken Sie auf das Symbol für Weiter.

  8. Geben Sie für App-Eigenschaften eine ANMELDE-URL und einen APP-ID-URI ein. Die ANMELDE-URL ist Ihre Web-App-URL, beispielsweise https://localhost:44307. Der APP-ID-URI ist Ihr Azure-Mandanten-URI gefolgt vom Namen Ihrer App. Beispiel: https://IhrMandant.onmicrosoft.com/IhreWebApp.

  9. Klicken Sie auf das Symbol für Fertigstellen.

  10. Wählen Sie auf der Anwendungsseite KONFIGURIERENaus. Auf der Seite KONFIGURIEREN finden Sie eine Client-ID und einen Schlüssel für Ihre App.

    Schritt 10

  11. Für eine Web-App benötigen Sie einen geheimen Clientschlüssel. Wählen Sie im Abschnitt Schlüssel eine Dauer aus. Der Schlüssel wird nach dem Speichern angezeigt. Erstellen Sie unbedingt eine Kopie des Schlüssels, da er ansonsten für zukünftige Navigationsvorgänge auf der Konfigurationsseite nicht verfügbar ist.

  12. Klicken Sie auf der Seite KONFIGURATION auf Anwendung hinzufügen.

  13. Wählen Sie unter Berechtigungen für andere Anwendungen die Option Power BI-Dienst.

    Wichtig: Wenn Power BI-Dienst in der Liste Berechtigungen für andere Anwendungen nicht angezeigt wird, registrieren Sie sich beim Power BI-Dienst. Zum Registrieren beim Power BI-Dienst benötigen Sie in Ihrem Azure Active Directory (AD)-Mandanten mindestens einen Organisationsbenutzer. Wenn kein Azure Active Directory-Mandant (AAD) vorliegt, finden Sie unter Erstellen eines Azure Active Directory-Mandanten Informationen zum Erstellen eines Azure AD-Mandanten und eines damit verbundenen Organisationsbenutzers.

  14. Klicken Sie auf das Symbol für Fertigstellen in der unteren rechten Ecke der Seite.

  15. Wählen Sie in der Gruppe Berechtigungen für andere Anwendungen in der Dropdownliste
    Delegierte Berechtigungen, und wählen Sie die Vorgänge aus, die Ihre App aufrufen darf. Weitere Informationen zu Power BI-Berechtigungen finden Sie unter Power BI-Berechtigungen.

  16. Klicken Sie auf Speichern.

    ** Wichtig:** Für eine Web-App benötigen Sie einen geheimen Clientschlüssel. Der geheime Client schlüssel wird nach dem Speichern angezeigt. Erstellen Sie unbedingt eine Kopie des Schlüssels, da er ansonsten für zukünftige Navigationsvorgänge auf der Konfigurationsseite nicht verfügbar ist.

Abrufen einer Client-App-ID

Wenn Sie eine Web-App registrieren, erhalten Sie eine Client-ID. Die Anwendung identifiziert sich mithilfe der Client-ID bei den Benutzern, von denen sie Berechtigungen anfordert.

So rufen Sie eine Client-App-ID ab:

  1. Melden Sie sich bei Ihrem Microsoft Azure-Abonnement unter https://manage.windowsazure.com an.
  2. Wählen Sie im linken Dienstbereich ACTIVE DIRECTORY.
  3. Klicken Sie auf ein beliebiges Active Directory-Verzeichnis.
  4. Klicken Sie auf ANWENDUNGEN.
  5. Wählen Sie eine Anwendung aus.
  6. Wählen Sie auf der Anwendungsseite KONFIGURIERENaus.
  7. Kopieren Sie auf der Seite KONFIGURIEREN die CLIENT-ID.

    Schritt 1.3

Abrufen eines geheimen Clientschlüssels

Für eine Web-App benötigen Sie einen geheimen Clientschlüssel. Wenn Sie eine Web-App registrieren, generiert Azure AD einen Schlüssel (siehe Schritt 11 oben). Wählen Sie im Abschnitt Schlüssel eine Dauer aus. Der Schlüssel wird nach dem Speichern angezeigt. Erstellen Sie unbedingt eine Kopie des Schlüssels, da er ansonsten für zukünftige Navigationsvorgänge auf der Konfigurationsseite nicht verfügbar ist.

Siehe auch

Power BI-Berechtigungen
Azure Active Directory-Mandanten und ein Organisationsbenutzer
Power BI-Dienstkonto
Authentifizieren einer Web-App
Übersicht über Power BI-REST-API
Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community