Dieser Artikel ist Teil einer Anleitung zum Übertragen von Daten in ein Dataset per Push.

Der erste Schritt zum Übertragen von Daten in ein Power BI-Dataset per Push ist das Registrieren Ihrer App in Azure AD. Dies muss zuerst erfolgen, damit Sie über eine Client-ID verfügen, die Ihre App in Azure AD identifiziert. Ohne Client-IDkann Azure AD Ihre App nicht authentifizieren.

HINWEIS: Vor dem Registrieren einer App für Power BI müssen Sie die Registrierung bei Power BI durchführen.

Es folgen die Schritte zum Registrieren einer App in Azure AD.

Registrieren einer App in Azure AD

  1. Öffnen Sie die Seite „dev.powerbi.com/apps“.
  2. Klicken Sie auf Mit Ihrem vorhandenen Konto anmelden, und melden Sie sich bei Ihrem Power BI-Konto an.
  3. Geben Sie einen App-Namen wie „Beispiel-App für Push von Daten“ ein.
  4. Wählen Sie Native Appals App-Typaus.
  5. Geben Sie eine Umleitungs-URL wie https://login.live.com/oauth20_desktop.srf ein. In Bezug auf eine native Client-Appbietet ein Umleitungs-URI Azure AD ausführlichere Informationen über die zu authentifizierende Anwendung. Der Standard-URI für eine Client-App ist https://login.live.com/oauth20_desktop.srf.
  6. Wählen Sie für APIs für Zugriff auswählendie Option Alle Datasets lesen und schreibenaus. Informationen zu allen Berechtigungen für Power BI-Apps finden Sie unter Power BI-Berechtigungen.
  7. Klicken Sie auf App registrieren, und speichern Sie die Client-ID , die generiert wurde. Eine Client-ID identifiziert die App in Azure AD.

Ihre Seite Eine Anwendung für Power BI registrieren sollte so aussehen:

Im nächsten Schritt wird das Abrufen eines Authentifizierungszugriffstokens erläutert.

Nächster Schritt >

Siehe auch

Registrieren bei Power BI
Abrufen eines Authentifizierungszugriffstokens
Exemplarische Vorgehensweise – Übertragung von Daten in ein Dataset per Push
Registrieren einer Anwendung
Übersicht über Power BI-REST-API

Weitere Fragen? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.