Informationen zu verwandten Neuigkeiten finden Sie unter:

September 2017

Filter für Smartphoneberichte auf iPhones

Wenn Sie in Power BI Desktop einen Bericht mit für das Smartphone optimierten Seiten erstellen und der Bericht Filter aufweist, können Sie diese Filter jetzt im Smartphonebericht auf dem iPhone anwenden. Erfahren Sie mehr über Filter für Power BI-Berichte auf iPhones.

August 2017

Unterstützung von Proxyeinstellungen für iOS

Sie können jetzt in der mobilen Power BI-App für iOS Proxyeinstellungen festlegen. Dies bedeutet, dass Power BI jetzt mit VPN-Verbindungen auf Ihrem mobilen Gerät verwendet werden kann, sodass mehr Benutzer und Organisationen die Vorteile von Power BI auf sichere Weise mobil nutzen können.

Juli 2017

Lesen Sie die Featurezusammenfassung für mobile Apps vom Juli 2017.

iOS-Geräte

Neue Q&A-Umgebung für iOS (Vorschauversion) Jetzt können Sie natürliche Sprache verwenden, um bereichsbezogene Einblicke abzurufen, statt einfach nur eine Antwort auf Ihre Frage zu erhalten. Selbst wenn Sie sich nicht sicher sind, was Sie suchen, ermittelt Q&A proaktiv zu Ihren Daten relevante Erkenntnisse. Die neue Q&A-Oberfläche für Mobilgeräte, die in Kooperation mit dem Microsoft Research-Team entwickelt wurde, ist ein Beispiel für die leistungsfähigen Technologien, die in das Produkt integriert sind. Probieren Sie das Tutorial Fragen zu Daten in den mobilen iOS-Apps stellen aus.

Dynamische Visuals

Dynamische Visuals für Smartphoneberichte und -dashboards Sie können Visuals in einem Dashboard oder Bericht auf dynamisch festlegen, damit bei jeder Bildschirmgröße automatisch möglichst viele Daten und Informationen angezeigt werden. Lesen Sie das Blog zu dynamischen Visuals.

Vorherige Monate

Juni 2107

Alle Geräte

Speichern von Apps als Favoriten Es ist bereits möglich, Dashboards als Favoriten zu speichern. Jetzt können Sie auch die kürzlich in Power BI eingeführten Apps als Favoriten zu speichern.

Mai 2017

Alle Geräte

Neues Menü: Für mich freigegeben Sie können im Menü der mobilen App „Für mich freigegeben“ aufrufen, um alle Inhalte anzuzeigen, die für Sie freigegeben wurden.

Neues Menü: Apps Eine App ist eine Sammlung von Dashboards und Berichten, die von Ihrer Organisation entwickelt wurden, um durch die Bereitstellung wichtiger Metriken datengesteuerte Entscheidungen zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Weitere Informationen zur Anordnung von Power BI-Inhalten.

iOS- und Android-Geräte

Vorschauversion des Power BI-Berichtsservers Erstellen und veröffentlichen Sie Power BI-Berichte lokal. Anschließend können Sie sie auf Ihrem mobilen iOS- oder Android-Gerät anzeigen und mit ihnen interagieren.

April 2017

Lesen Sie die Featurezusammenfassung für mobile Apps vom April 2017.

Alle Geräte

Hintergrundfarbe für Smartphoneberichte Wenn Sie eine Hintergrundfarbe für einen Bericht in Power BI Desktop definieren, hat der Smartphonebericht die gleiche Hintergrundfarbe. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von Berichten, die für die Power BI-Smartphone-Apps optimiert sind.

Entwickeln von benutzerdefinierten Visuals für Mobilgeräte In diesem Entwicklerhandbuch finden Sie Tipps zum Erstellen von benutzerdefinierten Visualisierungen, deren Darstellung und Funktion auf mobile Geräte abgestimmt sind.

iOS-Geräte

Sprechen Sie mit Ihren Daten: Stellen Sie ihnen Fragen Sie können jetzt mit Q&A Fragen an Ihre Daten stellen, anstatt etwas eingeben zu müssen.

März 2017

Lesen Sie die Featurezusammenfassung für mobile Apps vom März 2017.

Alle Geräte

Datenschnitt-Interaktionen

Wir haben die Touchinteraktion für Zeitdatenschnitte verbessert.

iOS-Geräte

Befragen von Daten mit Q&A und Abgeben von Feedback Befragen Sie Ihre Daten mit Q&A, und teilen Sie uns dann mit einem entsprechenden Smiley mit, wie wir abgeschnitten haben.

Verwenden von 3D Touch für häufig verwendete Aktionen Drücken Sie das Symbol der Power BI-App auf dem Home-Bildschirm Ihres iPhone 6s (oder höher) fester, um auf Benachrichtigungen, die Suche und kürzlich verwendete Dashboards zuzugreifen.

Unterstützung von Rechts-nach-links-Sprachen Mobile Power BI-Apps unterstützen jetzt Rechts-nach-links-Sprachen. In diesem Kontext bezieht sich „Rechts-nach-links-Sprachen“ auf die Schriftsysteme des Hebräischen und Arabischen, die von rechts nach links geschrieben werden und eine kontextabhängige Formgebung erfordern. Eine Liste mit den unterstützten Sprachen der mobilen Power BI-Apps finden Sie hier.

Android-Geräte

Herstellen einer Verbindung mit mehreren SSRS-Servern

Jetzt sind Verbindungen mit bis zu fünf SSRS-Servern (SQL Server Reporting Services) gleichzeitig möglich.

Anfordern des Zugriffs auf Dashboards

Wenn Sie einen QR-Code für ein Dashboard scannen, auf das Sie keinen Zugriff haben, können Sie jetzt direkt aus der mobilen App eine Zugriffsanforderung senden.

Februar 2017

Alle Geräte

Einfacheres Scrollen

In Balken- und Säulendiagrammen eines Berichts können Sie zum Scrollen nun anstelle der seitlichen Bildlaufleiste das Diagramm selbst berühren.

iOS-Geräte

Befragen von Daten mit einer Vorschau von Q&A

Mit Q&A können Sie frei formulierte Fragen zu Ihren Daten stellen und Antworten von Power BI erhalten. Q&A ist bereits im Power BI-Dienst auf „http://powerbi.com“ enthalten. Das Feature ist jetzt auch in der mobilen App auf Ihrem iPhone oder iPad verfügbar.

Herstellen einer Verbindung mit mehreren SSRS-Servern

Jetzt sind Verbindungen mit bis zu fünf SSRS-Servern (SQL Server Reporting Services) gleichzeitig möglich.

Android-Tablets

Die mobile Power BI-App für Android-Tablets ist jetzt global verfügbar. Erste Schritte mit Power BI auf Ihrem Android-Tablet.

iOS- und Android-Geräte

Neues Menü für Dashboardkacheln Navigieren Sie zum zugrunde liegenden Bericht, erweitern Sie die Kachel, oder verwalten Sie eine Warnung – direkt über ein Menü auf der Kachel in einem Dashboard.

Dieses Menü war bisher auf iOS- und Android-Smartphones im Querformat und auf Android-Tablets überhaupt nicht verfügbar. Auf Windows- und Android-Smartphones im Hochformat war es bereits vorhanden.

Januar 2017

Lesen Sie die Zusammenfassung der Funktionen der mobilen Apps im Blog vom Januar 2017.

Alle Geräte

Mehr als 100 Zeilen in Tabellen und Matrizen laden Bei umfangreichen Tabellen und Matrizen in Dashboards und Berichten werden so viele Daten wie möglich auf der Kachel angezeigt. Im Fokusmodus können Sie nach unten scrollen, um weitere Zeilen zu laden.

Smartphonebericht – allgemein verfügbar Power BI-Smartphoneberichte sind ab jetzt allgemein verfügbar. In Power BI Desktop können Sie eine Hochformatansicht eines bestehenden Berichts für mobile Viewer erstellen. Hier erfahren Sie mehr über das Erstellen von Smartphoneberichten in Power BI Desktop und die Berichtsumgebung auf Smartphones.

iOS

SSRS-Authentifizierung unter Verwendung der Active Directory-Verbunddienste (ADFS) – Vorschau Ab jetzt können Sie sich bei lokalen Servern für SQL Server Reporting Services über mobile Geräte mit einem Organisationskonto anmelden. Weitere Informationen finden Sie unter OAuth verwenden, um Verbindungen mit SSRS-Servern herzustellen.

Android

SSRS-Authentifizierung unter Verwendung der Active Directory-Verbunddienste (ADFS) – Vorschau Ab jetzt können Sie sich bei lokalen Servern für SQL Server Reporting Services über mobile Geräte mit einem Organisationskonto anmelden. Weitere Informationen finden Sie unter OAuth verwenden, um Verbindungen mit SSRS-Servern herzustellen.

Neu und verbessert: Anmerkung und Freigabe – schnelle Einblicke Alle Funktionen zum Freigeben und Erstellen von Anmerkungen sind jetzt für Android-Geräte verfügbar. Über das verbesserte Menü können Sie jetzt schneller und einfacher Anmerkungen erstellen und Einblicke freigeben, und Sie können Berichte mit Anmerkungen direkt in der Power BI-App freigeben.

Dezember 2016

Lesen Sie die Zusammenfassung der Funktionen der mobilen Apps im Blog vom Dezember 2016.

Alle Geräte

Offline-Hintergrundaktualisierung

Damit Sie auch offline auf Ihre aktuellen Daten zugreifen können, wird im Hintergrund der App eine Aktualisierung ausgeführt, sodass Ihre Geschäftsdaten auf dem neuesten Stand sind, auch wenn Sie seit Längerem nicht darauf zugegriffen haben. Wenn Sie sicherstellen möchten, dass bestimmte Dashboards immer auf dem neuesten Stand sind, markieren Sie sie einfach als Favoriten. Erfahren Sie mehr über Offlinefunktionen in den mobilen Power BI-Apps.

iOS-Geräte

Kommentieren und Freigeben

Sie können Kacheln, Berichte oder Visualisierungen jetzt in der mobilen Power BI-App für iOS kommentieren und freigeben.

Anfordern des Zugriffs auf Dashboards

Wenn Sie einen QR-Code für ein Dashboard scannen, auf das Sie keinen Zugriff haben, können Sie jetzt direkt aus der mobilen App eine Zugriffsanforderung senden.

Benutzerdefinierte URL für Bildkacheln

Wenn für eine Bildkachel vom Dashboardbesitzer eine benutzerdefinierte URL definiert wurde, wird beim Tippen auf die Kachel direkt diese URL geöffnet, ohne die Kachel im Fokusmodus anzuzeigen.

iPhone

Verbesserungen für Apple Watch

Sie können jetzt Apple Watch-Daten direkt aus der Watch-App aktualisieren. Drücken Sie stärker auf der Indexseite des Dashboards, um Ihre Daten zu aktualisieren. (Die mobile Power BI-App muss hierfür auf Ihrem iPhone im Hintergrund ausgeführt werden).

Android

Benutzerdefinierte URL für Bildkacheln

Wenn für eine Bildkachel vom Dashboardbesitzer eine benutzerdefinierte URL definiert wurde, wird beim Tippen auf die Kachel direkt diese URL geöffnet, ohne die Kachel im Fokusmodus anzuzeigen. Darüber hinaus können Dashboardkacheln, die vordefinierte benutzerdefinierte URLs enthalten, den Leser jetzt zu Berichten innerhalb der App umleiten.

November 2016

Lesen Sie die Power BI-Featurezusammenfassung für mobile Apps vom November 2016.

Android-Tablets

Mobile Power BI-App für Android-Tablets Die Vorschau ist da!

Android-Geräte

Vorschau: Mobile Anwendungsverwaltung von Intune Power BI-Unterstützung für Microsoft Intune Mobile Application Manager (MAM) steht jetzt als Vorschaufeature für Power BI Pro-Benutzer auf Android-Geräten zur Verfügung.

Favoriten Kennzeichnen Sie Ihre bevorzugten Dashboards auf Ihrem Android-Gerät, und betrachten Sie alle Ihre bevorzugten Power BI-Dashboards und mobilen Reporting Services-Berichte und -KPIs an einem zentralen Ort.

iOS-Geräte

Links URLs in Kacheln und Visualisierungen können nun angeklickt und in einem Browser geöffnet werden.

Windows-Geräte

Zentrieren Sie eine Karte, um sich auf Daten in der Nähe Ihres Standorts zu konzentrieren.

September/Oktober 2016

Lesen Sie die Power BI-Featurezusammenfassung für mobile Apps vom Oktober 2016.

Alle Geräte

Favoriten als Startseite Wenn Sie keines Ihrer Dashboards als Favoriten markiert haben, wird die Startseite als Favorit definiert.

Verbesserte Navigation Der Hauptnavigationsbereich hat ein neues Erscheinungsbild, und die Gruppennavigation wurde in den Gruppenkatalog verschoben.

Verbesserte Berichts- und Dashboardleistung Höhere Benutzerfreundlichkeit beim Laden von Berichten und Dashboards in mobilen Power BI-Apps

Verbesserte Warnungsbenachrichtigungen Benachrichtigungen für Ihre datengesteuerten Warnungen enthalten jetzt mehr Informationen zum Auslöser und zu den Ursachen der Warnung.

iOS auf iPhones

Verbesserungen bei der Apple Watch-Aktualisierung Die mobile Apple Watch-App wurde für watchOS 3 verbessert.

Android-Telefone

Neue Funktion zum manuellen Aktualisieren von Kacheln Sie können jetzt eine manuelle Aktualisierung Ihrer Dashboardkacheln durchführen. Für Kacheln, die auf DirectQuery basieren, werden die neuesten Daten aus dem Datenmodell abgerufen.

Windows 10-Smartphones

Geografische Filterung Sie können auf Ihrem Windows 10-Smartphone Ihren Bericht ab sofort basierend auf Ihrem aktuellen Standort filtern und nur die Dateien anzeigen, die Sie benötigen.

SandDance-Visualisierung Diese benutzerdefinierte Visualisierung ist nun auf dem Surface Hub verfügbar.

August 2016

Alle Telefone

Favoriten Sie können die als Favoriten gespeicherten Dashboards aus allen mobilen Power BI-Apps anzeigen und die Favoritenliste über die mobilen Apps für iOS- und Windows 10-Geräte verwalten. Weitere Informationen zu Favoriten in den mobilen Power BI-Apps.

Datenklassifizierung für Dashboards Hier werden die Datenklassifizierungen angezeigt, die die Dashboardbesitzer ihren Dashboards zugewiesen haben. Weitere Informationen zum Klassifizieren von Dashboards.

Datengesteuerte Warnungen Sie erhalten eine Warnung, wenn sich Ihre Daten in vordefinierter Art und Weise für KPI, Maßstäbe und Kartenkacheln ändern. Weitere Informationen:

iOS auf iPhones und iPads

Vollbildkacheln im Fokusmodus auf dem iPad Wenn Sie auf dem iPad auf eine Kachel tippen, wird diese Kachel nun im Fokusmodus, d.h. im Vollbild, geöffnet, wodurch die Bildschirmgröße des iPad optimal genutzt wird.

Kacheln manuell aktualisieren Sie können Kacheln manuell aktualisieren, indem Sie das Dashboard in der mobilen Power BI-App für iOS öffnen und die Ansicht vom oberen Bildschirmrand nach unten ziehen.

Unterstützung für Intune MAM Funktionen der mobilen Anwendungsverwaltung (Mobile Application Management, MAM) von Microsoft Intune werden jetzt unterstützt.

Weitere Informationen zum Konfigurieren mobiler Power BI-Apps mit Microsoft Intune.

Windows 10-Geräte

Vollbild- und Präsentationsmodus Sie können Berichte auf dem Surface Hub im Präsentationsmodus sowie Dashboards, Berichte und Kacheln auf Windows 10-Geräten im Vollbildmodus anzeigen.

Juli 2016

Alle Telefone

Sie können im Power BI-Dienst jetzt speziell für Telefone eine Ansicht des Dashboards im Hochformat erstellen.

Android-Telefone

Registerkarte „Favoriten“ Greifen Sie von einer zentralen Stelle aus auf all Ihre bevorzugten Dashboards zu.

Verbesserte Sicherheitsverwaltung Wählen Sie eine Risikoklassifizierung für die in einem bestimmten Dashboard angezeigten Geschäftsdaten aus.

Verbesserte Warnung und Banner Wir haben die Warnungen und Banner für die mobile App verbessert.

QR-Codes für Berichtsseiten Ein im Dienst generierter QR-Code ist mit einer bestimmten Seite statt mit dem gesamten Bericht verknüpft.

Verbesserte Warnungen Datengesteuerte Warnungen werden jetzt basierend auf dem Gebietsschema Ihres Geräts formatiert.

iOS auf iPhones und iPads

Verbesserte Sicherheitsverwaltung Wählen Sie eine Risikoklassifizierung für die in einem bestimmten Dashboard angezeigten Geschäftsdaten aus.

Mobile Erkenntnisse Zeigen Sie zusammenfassende Daten (Maximum, Minimum und alle) für die Kacheln von gruppierten Säulendiagrammen an.

Verbesserte manuelle Aktualisierung Sie können Ihre Dashboardkacheln jetzt manuell aktualisieren. Bei Kacheln, die auf DirectQuery basieren, werden hiermit die neuesten Daten aus dem Datenmodell abgerufen.

Verbesserte Warnung und Banner Wir haben die Warnungen und Banner für die mobile App verbessert.

QR-Codes für Berichtsseiten Ein im Dienst generierter QR-Code ist mit einer bestimmten Seite statt mit dem gesamten Bericht verknüpft.

Allgemeine Verbesserungen Wir haben die Fehlermeldungen für Kacheln in der mobilen App verbessert.

Windows 10-Geräte

Verbesserte Sicherheitsverwaltung Wählen Sie eine Risikoklassifizierung für die in einem bestimmten Dashboard angezeigten Geschäftsdaten aus.

Verbesserte Warnung und Banner Wir haben die Warnungen und Banner für die mobile App verbessert.

Juni 2016

Weitere Details finden Sie im Blogeintrag aus dem Juni zu mobilen Power BI-Apps.

QR-Codes werden jetzt im Augmented Reality-Modus (iOS) angezeigt.

Wenn Sie einen vom Power BI-Dienst generierten QR-Code scannen, rendert die Kachel neuerdings im Augmented Reality-Modus.

Erfahren Sie mehr über das Verbinden mit Daten in der realen Welt.

Filtern von Daten mit Barcodes (iPhone)

Sie können jetzt die Barcodes auf Produkten oder Regalen in Ihrem Geschäft scannen, um zugehörige Power BI-Berichte anzuzeigen, die durch den gescannten Wert gefiltert wurden.

Erfahren Sie mehr über das Filtern von Daten mit Barcodes.

Mobile SQL Server 2016 Reporting Services-Berichte

Sie können ab sofort einen Drillthrough von einer Reporting Services-KPI oder einem mobilen Bericht zu einem anderen mobilen Bericht oder einer benutzerdefinierten URL durchführen.

Mitteilungszentrale

Die Mitteilungszentrale in der mobilen Power BI-App zeigt neue Daten oder Dashboards an, die für Sie freigegeben wurden, oder Änderungen an Gruppen, denen Sie angehören.

Mai 2016

iOS-Geräte und Android-Telefone

  • QR-Codes sind jetzt auch für Berichte verfügbar. Scannen Sie den Code mit Ihrer Power BI-App, um direkt zu einem zugehörigen Bericht zu wechseln, ohne dass Navigation oder Suchen erforderlich sind.
  • Verbesserte Datenverwaltung für SQL Server 2016 Reporting Services: kürzere Ladezeiten und reduzierte Datennutzung auf Ihrem Gerät.
  • Mobile Berichte mit SQL Server 2016-Design: Lassen Sie sich Designs für mobile Berichte auf Ihrem Gerät anzeigen.
  • Geofilter: Filtern Sie Berichte nach Ihrem aktuellen Standort.

April 2016

Weitere Details finden Sie im April-Blogeintrag zu mobilen Power BI-Apps.

Alle Apps

  • Für den Datenschnitt eines Berichts kann nur mehr als eine Option ausgewählt werden.

Mobile Android-App

  • Mobile SQL Server 2016 Reporting Services-Berichte jetzt auf Android-Mobiltelefonen.
  • Berichtskatalog Öffnen Sie Ihre Berichte direkt im Berichtskatalog.
  • Unterstützung für die NTLM-Authentifizierung für mobile Berichte in SQL Server 2016 Reporting Services.

Power BI-App für Windows 10-Geräte

  • Präsentationsmodus Zeigen Sie Power BI-Dashboards und -Berichte im Präsentationsmodus mit der Power BI-App an.
  • Mobile SQL Server 2016 Reporting Services-Berichte jetzt auf Windows 10-Geräten.
  • Zeigen Sie die QuickInfo zu Daten an, wenn Sie mit dem Mauszeiger auf eine Dashboardkachel zeigen.

März 2016

Lesen Sie den Power BI-Mobile Apps-Blog für März 2016.

Mobile iPhone-App

Apple Watch Zeigen Sie Ihre Power BI-Kacheln und KPIs auf Ihrer Apple Watch an.

iOS 9.0 und höher Um die bestmögliche Leistung und die neuesten Funktionen für Power BI zu bieten, unterstützen wir jetzt nur noch Geräte mit iOS 9.0 und höher.

Globale Suche Hat eine neue „zuletzt angezeigte“ Liste und eine globale Suche hinzugefügt, damit Sie schnell die Daten finden können, die Sie benötigen.

Berichtskatalog Öffnen Sie Ihre Berichte direkt im Berichtskatalog.

Aktuelle Daten offline Neue Aktualisierungen im Hintergrund aktualisieren automatisch Ihre zwischengespeicherten Daten, wenn Sie online sind. Sie besitzen also die aktuellsten Daten, selbst wenn Sie offline sind.

Kacheln von Bing und R Öffnen Sie Bing- und R-Kacheln im Fokusmodus.

Mobile Android-App

Mobile Berichte von SQL Server 2016 und KPIs Zeigen Sie mobile Berichte von SQL Server 2016 und KPIs an, und navigieren Sie zwischen SSRS-Ordnern.

Anzeigen von Berichten Öffnen Sie Berichte von Kacheln auf Ihren Dashboards aus.

Aktuelle Daten offline Neue Aktualisierungen im Hintergrund aktualisieren automatisch Ihre zwischengespeicherten Daten, wenn Sie online sind. Sie besitzen also die aktuellsten Daten, selbst wenn Sie offline sind.

Power BI-App für Windows 10-Geräte

Schnellzugriff Greifen Sie schnell auf Ihre Dashboards, Berichte und Gruppen mit einer neuen „zuletzt angezeigt“-Liste und globaler Suche zu, um die Daten zu ermitteln, die Sie benötigen.

Kacheln von Bing und R Öffnen Sie Bing- und R-Kacheln im Fokusmodus.

Weiter Live-Kacheln auf Ihrem Startbildschirm Heften Sie KPIs und Karten als Live-Kacheln an Ihren Startbildschirm, damit Sie alle Ihre wichtigen Metriken auf einem Blick sehen können.

Zwei-Finger-Zoom Verwenden Sie den Zwei-Finger-Zoom auf Ihrem Tablet PC, um Dashboards genauer zu untersuchen.

Benachrichtigungen Werden Sie benachrichtigt, wenn es neue Daten in Ihren Datasets, Berichten und Dashboards gibt.

Berichtskatalog Öffnen Sie Ihre Berichte direkt im Berichtskatalog.

Februar 2016

Android

Zeigen Sie Dashboards auf Android-Smartphones im Querformat an.

Power BI-App für Windows 10-Geräte

Zeigen Sie Dashboards auf Windows 10 Smartphones im Querformat an.

Zeigen Sie Berichte auf Ihrem Windows 10 Smartphone an.

Schnellere Einblicke auf mobilen Windows 10 Dashboards: Teilen Sie aus Ihrem Dashboard Momentaufnahmen von Kacheln, oder öffnen Sie dort direkt Ihre Berichte.

Januar 2016

Alle Verbesserungen vom Januar sind bereits in der neuen Power BI-App für Windows 10 Smartphones enthalten, die im Dezember 2015 veröffentlicht wurde. Nun werden sie auch in die anderen Power BI-Apps für mobile Geräte eingeführt. Lesen Sie den Blogbeitrag zu diesen Verbesserungen.

Unterstützung von Echtzeitdaten Dashboards werden in Echtzeit aktualisiert, sodass Sie sie nicht manuell aktualisieren müssen.

Offlineanzeige Wenn Sie kein Signal haben, sehen Sie oben im Dashboard eine Offlineanzeige.

Zugriff auf zwischengespeicherte Daten Zwischengespeicherten Daten laufen nicht mehr ab, weshalb Sie offline zeitlich unbegrenzt Zugriff auf Ihre zwischengespeicherten Daten haben.

R-Kacheln und Webwidgets Diese neuen Kacheltypen können Sie in Dashboards auf Ihrem mobilen Gerät anzeigen.

Bing-Dashboards Im Power BI-Dienst können Sie jetzt Dashboards mit Bing-Suchergebnissen erstellen und auf Ihrem Mobilgerät anzeigen.

Als Kacheln an Dashboards angeheftete Berichtsseiten Sie können jetzt im Power BI-Dienst eine gesamte Berichtsseite an ein Dashboard anheften und dadurch Berichtsseiten in der Power BI-App auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone anzeigen.

Dezember 2015

Das Power BI-Team lief Ende 2015 mit mehreren wichtigen Ergänzungen und Updates erneut zu großer Form auf.

Mobile SQL Server 2016 Reporting Services-Berichte in iOS

Sie können in der Power BI-App auf Ihrem iOS-Gerät (iPad oder iPhone) mobile SQL Server-Berichte anzeigen. Weitere Informationen:

Power BI-App für Windows 10 Phones

Die Power BI-App für Windows 10 Phones ist für Toucheingaben und mobile Produktivität optimiert. Untersuchen Sie Dashboards und Berichte, laden Sie Kollegen zum Anzeigen von Daten ein, oder teilen Sie Erkenntnisse per E-Mail, um Ihr Team nach vorn zu bringen. Darüber hinaus können Sie Power BI-Dashboards an Ihren Windows Phone-Startbildschirm anheften.

Weitere Ergänzungen

Lesen Sie den Blogbeitrag vom Dezember zu den Power BI-Mobile Apps, der weitere Details bietet.

  • Erhalten Sie Benachrichtigungen, wenn ein Kollege ein Dashboard für Sie freigegeben hat. (iOS)
  • Zeigen Sie ganze angeheftete Berichtsseiten in Ihren Dashboards an. (iOS und Android)
  • Scannen Sie einen QR-Code, und wechseln Sie direkt zu einer relevanten Kachel auf Ihrem Android-Smartphone.

November 2015

Lesen Sie den Blogbeitrag „Power BI mobile apps update“ vom November 2015.

Alle mobilen Apps für Power BI

  • Ein neuer Installationsvorgang.
  • Mehr Kapazität für Diagrammdaten.

Mobile iOS- und Android-Apps

Mobile iPhone-App

Power BI-App für Windows-Geräte

Oktober 2015

Lesen Sie den Blogbeitrag zu Power BI Mobile vpn Mitte Oktober.

Alle mobilen Apps für Power BI

  • Liniendiagramme mit prozentbasierter Y-Achse berechnen jetzt den visuellen Bereich auf Basis Ihrer tatsächlichen Daten. Der Graph startet nun mit dem niedrigsten Datenpunkt im Diagramm anstatt mit einem Standardwert.

  • Linien-, Säulen- und Balkendiagramme können jetzt Datenbeschriftungen enthalten.

iPhone

  • Bleiben Sie im Hinblick auf die neuesten Dashboards Ihrer Gruppe immer auf dem neuesten Stand. Empfangen Sie jedes Mal, wenn ein Teammitglied ein Dashboard zu einer Ihrer Gruppen hinzufügt, eine Benachrichtigung auf Ihrem iPhone.

  • Sie können Dashboards jetzt auch horizontal anzeigen, indem Sie Ihr Telefon einfach drehen. Erfahren Sie mehr über das Querformat in der iPhone-App.

September 2015

Verbesserungen an den mobilen Power BI-Apps – Android, iOS (iPhone und iPad) und Windows. Lesen Sie den Blogbeitrag zu Power BI Mobile von Mitte September.

Android

  • Unterstützung für Gruppenarbeitsbereiche: Zusammenarbeit mit Kollegen in Gruppenarbeitsbereichen.

  • Unterstützung für nicht authentifizierte Benutzer: Bei einigen Szenarios, bei denen sich Benutzer nicht in der App anmelden können, haben wir eine schnelle und bequeme Möglichkeit entwickelt, sich an den Support zu wenden und Feedback zu senden.

  • Verbesserte Benutzerfunktionalität beim Zugriff auf Dashboards mithilfe der rollenbasierten Sicherheit.

  • Verbesserte Datenformatierung von Diagrammen und Ausrichtung aller Dashboardkacheln.

iOS (iPhone und iPad)

  • Neue und verbesserte Navigation: Die neue Schubladennavigation maximiert die Bildschirmfläche und verbessert die Navigation in der gesamten App.

  • Gruppenarbeitsbereiche: Zusammenarbeit mit Kollegen in Gruppenarbeitsbereichen.

  • Upgrade des Authentifizierungsprozesses: Neuerungen an der Qualität, Leistung und Funktionalität sorgen für einen verbesserten Authentifizierungsprozess bei der App, einschließlich der Unterstützung für SSO (Single Sign-On).

  • Verbesserte Datendarstellung in Kacheln mit Liniendiagrammen, um die X-Achse besser zu verdichten.

  • Verbesserte Benutzerfunktionalität bei Verwendung der rollenbasierten Sicherheit.

  • Touch-optimierte Verbesserungen für Matrixdiagrammkacheln: Sie können nun problemlos durch die Matrixdaten scrollen und alle darin enthaltenen Daten einfach und intuitiv anzeigen.

  • Verbesserte Datenformatierung von Diagrammen und Ausrichtung von Dashboardkacheln.

  • Entfernen des iOS 7-Supports: Um die höchstmögliche Sicherheit für Power BI beizubehalten, unterstützen wir nicht mehr länger Geräte mit iOS 7. iOS 8 und höher ist erforderlich.

  • Senden von Feedback und Bewertungen in der App wurde hinzugefügt: Neue In-App-Funktion zum Senden von Feedback und Hinterlassen von Bewertungen, damit wir den Einfluss der Community auf unsere Roadmap erhöhen und Probleme einfach und direkt aus der App sammeln können.

Windows

  • Verbessertes Kartenkachelrendering im Fokusmodus, um die Bildschirmfläche zu maximieren.

  • Verbesserte Benutzerfunktionalität beim Zugriff auf Dashboards mithilfe der rollenbasierten Sicherheit.

  • Mit einer neue Funktion können Sie Dashboardkacheln vorwärts und rückwärts durchsuchen, sodass Sie direkt im Fokusmodus untersucht werden können, ohne zurück ins Dashboard wechseln zu müssen, um die nächste Kachel auszuwählen.

  • Zusätzliche Verbesserungen an Stabilität und Leistung.