Filter entfernen alles bis auf die Daten, auf die Sie sich konzentrieren möchten. Hervorheben ist kein Filtern, da hierbei keine Daten entfernt, sondern eine Teilmenge der sichtbaren Daten hervorgehoben wird. Die nicht hervorgehobenen Daten bleiben sichtbar, sind jedoch abgeblendet.

Zum Zuweisen von Filtern und Hervorhebungen zu Berichten haben Sie in Power BI verschiedene Möglichkeiten. Diese eingehend zu beschreiben, würde den Rahmen dieses Artikels sprengen. Wir haben also folgende Aufteilung vorgenommen:

Tipp:

Wie wird in Power BI ermittelt, welche Daten wie zusammenhängen? Es werden die Beziehungen zwischen den verschiedenen Tabellen und Feldern im zugrunde liegenden Datenmodell herangezogen, damit Elemente auf einer Berichtsseite miteinander interagieren.

Einführung in Filter und Hervorhebungen in Berichte im Bereich „Filter“

Filter und Hervorhebungen können über den Bereich Filter angewendet werden oder indem Sie eine Auswahl direkt im Bericht selbst treffen (Informationen zu diesem als „Ad-hoc“ bezeichneten Verfahren finden Sie am Ende dieser Seite). Im Bereich „Filter“ werden die Tabellen und Felder, die im Bericht verwendet werden, sowie die ggf. angewendeten Filter angezeigt. Jeder Filter gehört zu einer von drei Kategorien: Filter auf Seitenebene, Filter auf Berichtsebene und Filter auf visueller Ebene. Die Filter auf visueller Ebene werden nur angezeigt, wenn Sie auf dem Berichtszeichenbereich eine Visualisierung ausgewählt haben.

Tipp:

Wenn neben einem Filter die Bezeichnung Alle erscheint, wird das Feld insgesamt als Filter verwendet. Beispiel: Kette(Alle) (siehe Screenshot unten) zeigt an, dass diese Berichtsseite Informationen über alle Ketten enthält. Andererseits können wir der Angabe Geschäftsjahr ist 2013 oder 2014 entnehmen, dass der Bericht ausschließlich Informationen aus den Geschäftsjahren 2013 und 2014 umfasst.

Filter in der Leseansicht und Filter in der Bearbeitungsansicht

Es gibt zwei Modi für die Interaktion mit Berichten: Leseansicht und Bearbeitungsansicht. Es hängt vom Modus ab, in dem Sie sich befinden, welche Filterfunktionen verfügbar sind.

  • In der Bearbeitungsansicht können Sie Berichts-, Seiten- und visuelle Filter hinzufügen. Wenn Sie den Bericht speichern, werden die Filter ebenfalls gespeichert. Personen, die den Bericht in der Leseansicht anzeigen, können mit den von Ihnen hinzugefügten Filtern interagieren, aber die Änderungen nicht speichern.

  • In der Leseansicht können Sie mit allen Seitenfiltern und visuellen Filtern interagieren, die im Bericht bereits vorhanden sind. Sie können Ihre Filteränderungen allerdings nicht speichern.

Der Bereich „Filter“ in der Leseansicht

Wenn Sie auf einen Bericht nur über die Leseansicht zugreifen können, wird der Bereich „Filter“ wie hier angezeigt:

Diese Berichtsseite verfügt über sechs Filter auf Seitenebene und einen Filter auf Berichtsebene.

Um herauszufinden, ob auch Filter auf visueller Ebene vorhanden sind, wählen Sie eine Visualisierung aus. Im Bild unten wurden sechs Filter auf das Blasendiagramm angewendet.

In der Leseansicht können Sie die Daten untersuchen, indem Sie die bestehenden Filter modifizieren. Wie Sie dazu vorgehen müssen, erfahren Sie im Artikel Interagieren mit einem Bericht in der Leseansicht.

Der Bereich „Filter“ in der Bearbeitungsansicht

Wenn Sie über die Besitzerberechtigungen für einen Bericht verfügen und diesen in der Bearbeitungsansicht öffnen, sehen Sie, dass der Bereich Filter nur einer von einer Reihe an verfügbaren Bearbeitungsbereichen ist.

Wie in der Leseansicht (oben) verfügt diese Berichtsseite über sechs Filter auf Seitenebene und einen Filter auf Berichtsebene. Durch Auswahl des Blasendiagramms erfahren wir, dass sechs Filter auf visueller Ebene angewendet wurden.

Allerdings haben Sie bei der Arbeit mit Filtern und Hervorhebungen in der Bearbeitungsansicht viel mehr Möglichkeiten. Der größte Unterschied besteht darin, dass wir neue Filter hinzufügen können. Weitere ausführliche Informationen dazu finden Sie im Artikel Hinzufügen eines Filters zu einem Bericht.

Ad-hoc-Filter und -Hervorhebungen

Wählen Sie zum Filtern und Hervorheben des übrigen Teils der Seite im Berichtszeichenbereich ein Feld aus. Wählen Sie in derselben Visualisierung einen leeren Bereich an, um die eben getroffene Auswahl wieder zu entfernen. Dieser Filter- und Hervorhebungstyp wird nicht mit dem Bericht gespeichert, Sie können so aber den Einfluss von Daten schnell untersuchen. Wie Sie das Verhalten dieser Art von Kreuzfiltern und -hervorhebungen anpassen können, erfahren Sie unter Visuelle Interaktionen.

Siehe auch

Interagieren mit Filtern und Hervorhebungen (in der Leseansicht)

Hinzufügen eines Filters zu einem Bericht (in der Bearbeitungsansicht)

Überblick über Berichtsfilter

Ändern der Kreuzfilterung und -hervorhebung von Berichtsvisualisierungen

Erfahren Sie mehr über Berichte in Power BI.

Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community