Nachdem Sie eine Gruppe in Power BI erstellt haben, können Sie Ihre Excel-, CSV- und Power BI Desktop-Dateien im OneDrive for Business-Speicher Ihrer Power BI-Gruppe speichern. Sie können weiterhin in OneDrive for Business gespeicherte Dateien aktualisieren, und diese Updates werden automatisch in den auf diesen Dateien basierenden Power BI-Berichten und -Dashboards widergespiegelt.

Hinweis: Gruppen sind nur in Power BI Pro verfügbar.

Das Hinzufügen von Dateien zum Power BI-Arbeitsbereich Ihrer Gruppe erfolgt in zwei Schritten:

  • Laden Sie zunächst Dateien im OneDrive for Business Ihrer Gruppe hoch.

  • Sie stellen anschließend eine Verbindung mit diesen Dateien aus Power BI her.

Hochladen von Dateien ins OneDrive for Business der Gruppe

  1. Wechseln Sie in Power BI zum Arbeitsbereich der Gruppe, sodass der Gruppenname oben links angezeigt wird.

  2. Wählen Sie die Auslassungspunkte () neben dem Gruppennamen >Dateien, um das OneDrive for Business der Gruppe in Office 365 zu öffnen.

    Hinweis: Wenn Dateien im Gruppenmenü nicht angezeigt wird, wählen Sie Mitglieder aus, um den OneDrive for Business-Speicher der Gruppe zu öffnen. Wählen Sie dort Dateienaus. Office 365 richtet eine OneDrive-Speicherort für Ihre Gruppendateien ein. Dies kann einige Zeit dauern.

  3. Von hier aus können Sie Ihre Dateien in den OneDrive-Speicher Ihrer Office 365-Gruppe hochladen. Wählen Sie Hochladenaus, und navigieren Sie zu Ihren Dateien.

Importieren von Excel-Dateien als Datasets oder Excel Online-Arbeitsmappen

Jetzt, da sich die Dateien im OneDrive for Business Ihrer Gruppe befinden, haben Sie die Wahl. Sie können:

Importieren von oder Verbinden mit Dateien Ihrer Gruppe

  1. Wechseln Sie in Power BI zum Arbeitsbereich der Gruppe, sodass der Gruppenname oben links angezeigt wird.

  2. Wählen Sie unten im linken Navigationsbereich Daten abrufen aus.

  3. Wählen Sie im Feld Dateien die Option Abrufenaus.

  4. Wählen Sie OneDrive - Name Ihrer Gruppe aus.

  5. Wählen Sie die gewünschte Datei und dann Verbinden aus.

    Dies ist der Punkt, an dem Sie entscheiden, ob Sie die Daten aus der Excel-Arbeitsmappe importieren oder eine Verbindung mit den kompletten Excel-Arbeitsmappen herstellen.

  6. Wählen Sie Importieren oder Verbindenaus.

  7. Nach dem Importieren oder Verbinden werden diese neuen Elemente mit einem gelben Sternchen markiert.

    Excel-Dateien verfügen über ein Excel-Symbol und befinden sich unter Berichte.

Siehe auch