In Power BI Desktop können Sie einen Bericht in den Power BI-Dienst exportieren (dieser Vorgang wird auch als Herunterladen bezeichnet), indem Sie den Bericht speichern und Veröffentlichen auswählen. Es ist auch ein Export in die andere Richtung möglich, und Sie können einen Bericht aus dem Power BI-Dienst in die Desktopversion herunterladen. Die Dateierweiterung für in beide Richtungen exportierte Dateien lautet .pbix.

Es sind einige Einschränkungen und Überlegungen zu berücksichtigen, die weiter unten in diesem Artikel erläutert werden.

Herunterladen des Berichts als PBIX-Datei

Gehen Sie zum Herunterladen der PBIX-Datei folgendermaßen vor:

  1. Öffnen Sie im Power BI-Dienst den Bericht, den Sie herunterladen möchten, in der Bearbeitungsansicht.

  2. Wählen Sie auf der Menüleiste Datei > Bericht herunterladen aus.

    Hinweis:

    Der Bericht kann nur heruntergeladen werden, wenn er mithilfe von Power BI Desktop nach dem 23. November 2016 erstellt oder nach diesem Zeitpunkt aktualisiert wurde. Andernfalls ist die Menüoption Bericht herunterladen im Power BI-Dienst abgeblendet.

  3. Der Status der PBIX-Dateierstellung wird in einem Statusbanner angezeigt. Wenn die PBIX-Datei bereit ist, werden Sie zum Öffnen oder Speichern der Datei aufgefordert. Der Name der Datei stimmt mit dem Titel des Berichts überein.

    Sie haben jetzt die Möglichkeit, die PBIX-Datei im Power BI-Dienst („app.powerbi.com“) oder in Power BI Desktop zu öffnen.

  4. Um den Bericht sofort in Power BI Desktop zu öffnen, wählen Sie Öffnen aus. Wenn nicht bereits geschehen, installieren Sie Power BI Desktop.

    Wenn Sie den Bericht in Power BI Desktop öffnen, werden Sie möglicherweise in einer Warnmeldung darauf hingewiesen, dass einige im Power BI-Dienst-Bericht verfügbare Features in der Desktopversion eventuell nicht verfügbar sind.

  5. Wählen Sie zum Öffnen des Berichts im Power BI-Dienst Speichern aus, und verwenden Sie dann Daten abrufen, um zum Speicherort der PBIX-Datei zu navigieren.

Zu beachtende Aspekte und Problembehandlung

Beim Herunterladen (Exportieren) einer PBIX-Datei aus dem Power BI-Dienst sind einige wichtige Aspekte zu beachten:

  • Zum Herunterladen der Datei müssen Sie über Bearbeitungszugriff auf den Bericht verfügen.
  • Der Bericht muss aus Power BI Desktop stammen und für den Power BI-Dienst veröffentlicht worden sein, oder die PBIX-Datei muss in den Dienst hochgeladen worden sein.
  • Die Berichte müssen nach dem 23. November 2016 veröffentlicht oder aktualisiert worden sein. Vor diesem Datum veröffentlichte Berichte können nicht heruntergeladen werden.
  • Dieses Feature kann nicht für Berichte und Inhaltspakete genutzt werden, die ursprünglich im Power BI-Dienst erstellt wurden.
  • Sie sollten immer die neueste Version von Power BI Desktop verwenden, wenn Sie heruntergeladene Dateien öffnen. Heruntergeladene PBIX-Dateien werden in nicht aktuellen Versionen von Power BI Desktop möglicherweise nicht geöffnet.
  • Wenn Ihr Administrator die Fähigkeit zum Exportieren von Daten deaktiviert hat, wird dieses Feature im Power BI-Dienst nicht angezeigt.

Nächste Schritte

Sehen Sie sich das Guy in a Cube-Kurzvideo (in englischer Sprache) zu diesem Feature an:

Weitere Informationen zur Verwendung des Power BI-Diensts finden Sie in den folgenden Artikeln:

Nachdem Sie Power BI Desktop installiert haben, erhalten Sie in den folgenden Artikeln die nötigen Informationen für einen schnellen Einstieg:

Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community