Erste Schritte

Dieses Lernprogramm erleichtert Ihnen den Einstieg in den Power BI-Dienst. Damit Sie die Funktion des Power BI-Diensts im Hinblick auf die anderen Power BI-Angebote einordnen können, sollten Sie zunächst Was ist Power BI? lesen.

Der Power BI-Dienst wird in einer kostenlosen Version und einer Pro-Version angeboten. Unabhängig davon, welche Version Sie verwenden, öffnen Sie einen Browser und geben zunächst die Adresse „www.powerbi.com“ ein. Wenn Sie sich bereits registriert haben, klicken Sie rechts oben auf den Link Anmelden. Wenn Sie sich noch nicht für den Power BI-Dienst registriert haben, klicken Sie stattdessen auf den Link Kostenlos registrieren.

Hilfe zu Power BI Desktop finden Sie unter Erste Schritte mit Desktop. Hilfe zu Power BI-Version für Mobilgeräte finden Sie unter Microsoft Power BI – Mobilgeräte.

TIPP: Möchten Sie lieber an einem kostenlosen Schulungskurs im Selbststudium teilnehmen? Registrieren Sie sich auf EdX für unseren Kurs zum Analysieren und Visualisieren von Daten, oder besuchen Sie unsere Playlist auf YouTube. Ein anschauliches Video zum Einstieg bietet „Introduction in Power BI“ (in englischer Sprache):

Microsoft Power BI hilft Ihnen, hinsichtlich der für Sie wichtigen Informationen auf dem neuesten Stand zu bleiben. Beim Power BI-Dienst sorgen Sie mit Dashboards dafür, dass Sie nie den Überblick über Ihr Unternehmen verlieren. In Ihren Dashboards werden Kacheln angezeigt, auf die Sie klicken können, um weitere Informationen in Form von Berichten zu erhalten. Stellen Sie Verbindungen mit mehreren Datasets her, um sämtliche relevanten Daten an einem Ort zusammenzuführen. Benötigen Sie Hilfe, um die Grundkomponenten zu verstehen, aus denen Power BI besteht? Weitere Informationen finden Sie unter Power BI – Grundkonzepte.

Wenn Sie über wichtige Daten in Excel- oder CSV-Dateien verfügen, können Sie ein Power BI-Dashboard erstellen, um jederzeit informiert zu sein und Erkenntnisse mit anderen zu teilen. Verfügen Sie über ein Abonnement für eine SaaS-Anwendung wie Salesforce? Erhalten Sie einen Vorsprung, indem Sie eine Verbindung mit Salesforce herstellen, um aus diesen Daten automatisch ein Dashboard zu erstellen, oder testen Sie alle anderen SaaS-Anwendungen, mit denen Sie eine Verbindung herstellen können. Wenn Sie einer Organisation angehören, überprüfen Sie, ob für Sie organisationsbezogene Inhaltspakete veröffentlicht wurden.

Informieren Sie sich über alle anderen Möglichkeiten zum Abrufen von Daten für Power BI.

Schritt 1: Abrufen von Daten

Hier folgt ein Beispiel zum Abrufen von Daten aus einer CSV-Datei. Möchten Sie dieses Tutorial durchführen? Laden Sie diese CSV-Beispieldatei herunter.

  1. Melden Sie sich bei Power BI an. Verfügen Sie über ein Konto? Keine Sorge: Die Registrierung ist kostenlos.

  2. Power BI wird geöffnet, und ein Dashboard wird angezeigt. Wählen Sie unten im linken Navigationsbereich Daten abrufen aus.

  3. Wählen Sie Dateienaus.

  4. Wählen Sie Lokale Dateiaus, navigieren Sie zu der Datei auf Ihrem Computer, und wählen Sie dann Öffnenaus.

  5. Power BI lädt die CSV-Datei hoch und fügt sie als neues Dataset hinzu (das gelbe Sternchen weist auf ein neues Element hin). Da noch kein Dashboard vorhanden ist, hat Power BI für uns auch ein neues Dashboard erstellt. Im linken Navigationsbereich wird das neue Dashboard unter der Überschrift Dashboards aufgeführt. Das neue Dataset wird unter der Überschrift Datasets angezeigt.

Schritt 2: Untersuchen des Datasets

Nachdem die Verbindung zu den Daten hergestellt wurde, untersuchen Sie diese Daten, um Einblicke zu erhalten. Wenn Sie etwas gefunden haben, dass Sie überwachen möchten, können Sie ein Dashboard erstellen, um bei Änderungen auf dem Laufenden zu bleiben.

  1. Wählen Sie das Datasetimage auf dem Dashboard aus, um die Daten zu untersuchen, mit denen Sie soeben eine Verbindung hergestellt haben, oder wählen Sie unter der Überschrift Datasets den Namen des Datasets aus, um es zu öffnen. Dadurch wird das Dataset als leerer Bericht geöffnet.

    HINWEIS: Eine weitere Möglichkeit zum Durchsuchen der Daten ist Schnelle Einblicke. Weitere Informationen finden Sie unter Einführung in schnelle Einblicke.

  2. Wählen Sie auf der rechten Seite in der Liste Felder einige Felder aus, um eine Visualisierung zu erstellen. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben Bruttoumsätze und Datum.

  3. Power BI analysiert die Daten und erstellt ein visuelles Element. Wenn Sie zuerst Datum ausgewählt haben, wird eine Tabelle angezeigt. Wenn Sie zuerst Bruttoumsätze ausgewählt haben, wird ein Diagramm angezeigt. Wechseln Sie für Ihre Daten zu einer anderen Anzeigeart. Versuchen Sie, zu einem Liniendiagramm zu wechseln, indem Sie die Option für Liniendiagramme auswählen.

  4. Wenn auf dem Dashboard die gewünschte Visualisierung angezeigt wird, wählen Sie diese Visualisierung aus, und klicken auf das Symbol zum Anheften. Wenn Sie diese Visualisierung anheften, wird sie auf dem Dashboard gespeichert, damit Sie den aktuellen Wert auf einen Blick nachverfolgen können.

  5. Da es sich um einen neuen Bericht handelt, müssen Sie ihn speichern, bevor Sie eine darin enthaltene Visualisierung auf dem Dashboard anheften können. Weisen Sie dem Bericht einen Namen zu (z. B. Umsätze im zeitlichen Verlauf), und wählen Sie Speichern und Weiter aus.

    Der neue Bericht wird im Navigationsbereich unter der Überschrift Berichte angezeigt.

  6. Heften Sie die Kachel an ein vorhandenes oder neues Dashboard an.

    • Vorhandenes Dashboard: Wählen Sie den Namen des Dashboards aus der Dropdownliste aus.
    • Neues Dashboard: Geben Sie den Namen des neuen Dashboards ein.
  7. Wählen Sie Anheftenaus.

    Eine Erfolgsmeldung (in der Nähe der oberen rechten Ecke) weist Sie darauf hin, dass die Visualisierung als Kachel zu Ihrem Dashboard hinzugefügt wurde.

  8. Öffnen Sie das Dashboard, das Sie gerade erstellt haben. Wählen Sie dazu im linken Navigationsbereich den Namen unter der Überschrift Dashboards. Da das Dashboard neu ist, ist es mit einem gelben Sternchen gekennzeichnet. Das Liniendiagramm ist als Kachel an das Dashboard angeheftet. Gestalten Sie das Dashboard noch übersichtlicher, indem Sie Kacheln umbenennen, verknüpfen, neu positionieren und in der Größe ändern.

    Wählen Sie die neue Kachel auf dem Dashboard aus, um jederzeit zum Bericht zurückzukehren.

Schritt 3: Fahren Sie mit der Untersuchung mithilfe von Q&A fort (Abfragen in natürlicher Sprache)

  1. Versuchen Sie, im Feld für Fragen und Antworten eine Frage zu stellen, um eine schnelle Untersuchung Ihrer Daten durchzuführen. Das Q&A-Textfeld befindet sich über Ihrem Dashboard. Geben Sie z. B. Folgendes ein: „Welches Segment weist den höchsten Umsatz auf?“.

  2. Wählen Sie das Symbol zum Anheften aus, um diese Visualisierung ebenfalls auf dem Dashboard anzuzeigen.

  3. Heften Sie die Visualisierung auf dem Dashboard für das Finanzbeispiel an.

  4. Wählen Sie den „Zurück“-Pfeil aus, um zum Dashboard zurückzukehren, auf dem die neue Kachel angezeigt wird.

Möchten Sie fortfahren? Hier folgen einige hervorragenden Möglichkeiten, um mehr über Power BI zu erfahren.

Sind Sie noch nicht bereit, voll einzusteigen? Beginnen Sie mit diesen Themen, die Ihnen dabei helfen sollen, sich mit Power BI vertraut zu machen.

Bleiben Sie hinsichtlich Power BI auf dem Laufenden