Treemaps zeigen hierarchische Daten als verschachtelten Rechtecke an. Jede Hierarchieebene wird durch ein farbiges Rechteck (auch als „Verzweigung“ bezeichnet) dargestellt, das andere Rechtecke („Blätter“) enthält. Die Fläche jedes Rechtecks wird anhand des ermittelten quantitativen Werts zugewiesen, und die Rechtecke werden der Größe nach von oben links (am größten) nach unten rechts (am kleinsten) angeordnet.

Bei der Analyse der Verkäufe gibt es beispielsweise Rechtecke der obersten Ebene (Verzweigung) für die Bekleidungskategorien Trend, Klassisch, Junge Mode und Mix. Die Kategorierechtecke enthalten kleinere Rechtecke (Blätter) für die einzelnen Bekleidungshersteller innerhalb dieser Kategorie. Größe und Schattierung dieser kleineren Rechtecke basieren auf der verkauften Stückanzahl. Die Verzweigung Trend oben zeigt, dass viel Bekleidung von Maximus verkauft wurde, weniger von Natura und Fama und nur sehr wenig von Leo. Maximus ist daher in der Verzweigung Urban des Treemap-Diagramms das größte Rechteck zugewiesen (oben links). Die Rechtecke von Natura und Fama sind etwas kleiner. Diverse andere Rechtecke stellen die weitere verkaufte Bekleidung dar, und Leo wird nur mit einem sehr kleinen Rechteck dargestellt. Die Größe und Schattierung der einzelnen Blattknoten ermöglicht einen Vergleich der Verkaufszahlen. Je größer und dunkler schattiert das Rechteck ist, desto höher ist der Wert.

Verwenden von Treemaps

Treemaps sind gut geeignet:

  • Zum Anzeigen großer Mengen hierarchischer Daten

  • Bei einer Anzahl von Werten, die für ein Balkendiagramm zu groß wäre

  • Zum Darstellen des Verhältnisses zwischen den einzelnen Teilen und der Gesamtmenge

  • Zum Anzeigen der Verteilung der einzelnen Werte innerhalb jeder Kategorieebene in der Hierarchie

  • Zum Anzeigen von Attributen über Größe und Farbcodierung

  • Zum Erkennen von Mustern, Ausreißern, den wichtigsten Einflussfaktoren und Ausnahmen

Erstellen eines einfachen Treemap-Diagramms

Sie möchten sich zunächst einmal ansehen, wie ein Treemap-Diagramm erstellt wird? Ab Position 2:10 erläutert Amanda in diesem Video das Erstellen eines Treemap-Diagramms.

Sie können auch ein eigenes Treemap-Diagramm erstellen. In dieser Anleitung wird das Analysebeispiel für den Einzelhandel verwendet. Gehen Sie wie folgt vor: Laden Sie das Beispiel herunter, melden Sie sich bei Power BI an, und wählen Sie Daten abrufen > Excel-Arbeitsmappe > Verbinden > Analysebeispiel für Einzelhandel.xlsx.

  1. Wählen Sie in der Bearbeitungsansicht das Measure Umsätze > Umsätze letztes Jahr aus.

  2. Wandeln Sie das Diagramm in ein Treemap-Diagramm um.

  3. Ziehen Sie Element > Kategorie in den Bereich Gruppe. Power BI erstellt ein Treemap-Diagramm, in dem die Größe der Rechtecke den Gesamtumsatz und die Farbe die Kategorie widerspiegelt. Im Wesentlichen haben Sie eine Hierarchie erstellt, die die relative Größe des Gesamtumsatzes nach Kategorie visuell darstellt. In der Kategorie Herren wurden die höchsten Umsätze verzeichnet, in der Kategorie Strumpfwaren hingegen die niedrigsten.

  4. Ziehen Sie Laden > Kette in den Bereich Details, um das Treemap-Diagramm zu vervollständigen. Sie können den Vorjahresumsatzes jetzt nach Kategorie und Kette vergleichen.

    Hinweis:

    Farbsättigung und Details können nicht gleichzeitig verwendet werden.

  5. Zeigen Sie auf einen Kettenbereich , um die QuickInfo für diesen Teil der Kategorieanzuzeigen. Wenn Sie beispielsweise mit dem Mauszeiger auf Lindseys im Rechteck 040-Jugendliche zeigen, wird die QuickInfo für Lindsey innerhalb der Kategorie „Jugendliche“ angezeigt.

  6. Fügen Sie das Treemap-Diagramm als Dashboardkachel hinzu (heften Sie die Visualisierung an).

  7. Speichern Sie den Bericht.

Hervorheben und Kreuzfiltern

Informationen zur Verwendung des Filterbereichs finden Sie unter Hinzufügen eines Filters zu einem Bericht in Power BI.

Das Markieren von Kategorien oder Details in einem Treemap-Diagramm ermöglicht Kreuzhervorhebung und Kreuzfilterung anderer Visualisierungen auf der Berichtsseite und umgekehrt. Fügen Sie hierfür derselben Seite einige visuelle Elemente hinzu, oder kopieren Sie das Treemap-Diagramm auf eine Berichtsseite, die bereits andere visuelle Elemente enthält.

  1. Wählen Sie im Treemap-Diagramm entweder eine Kategorie oder eine Kette innerhalb einer Kategorie aus. Dadurch erfolgt eine Kreuzhervorhebung der anderen Visualisierungen auf der Seite. Wenn Sie beispielsweise 050-Schuheauswählen, wird für Schuhe ein Umsatz von 3.640.471 $ für das letzte Jahr angezeigt, wobei 2.174.185 $ auf Fashions Direct entfielen.

  2. Wählen Sie im Kreisdiagramm Verkäufe im letzten Jahr nach Kette das Segment Fashions Direct aus.

  3. Informationen zum Steuern der Kreuzhervorhebung und Kreuzfilterung von Diagrammen finden Sie unter Interaktionen mit Visualisierungen in einem Power BI-Bericht.

Siehe auch

Berichte in Power BI
Hinzufügen einer Visualisierung zu einem Bericht
Visualisierungstypen in Power BI Anheften eine Visualisierung an ein Dashboard
Power BI – Grundkonzepte
Jetzt kostenlos testen

Weitere Fragen? Wenden Sie sich an die Power BI-Community