Lernen Sie die Neuerungen in Power BI-Berichtsserver kennen. Dieser Artikel, in dem die wichtigsten Funktionsbereiche behandelt werden, wird aktualisiert, sobald neue Elemente freigegeben werden.

Um Power BI-Berichtsserver und Power BI Desktop mit Optimierung für Power BI-Berichtsserver herunterzuladen, navigieren Sie zu Lokale Berichterstellung mit Power BI-Berichtsserver.

Tipp Die Versionsanmerkungen finden Sie unter Power BI-Berichtsserver: Anmerkungen zu dieser Version.

Hinweis: Informationen zu verwandten Neuerungen finden Sie unter:

August 2017 (Vorschauversion)

Diese Vorschauversion enthält neue Funktionen.

Sie können die Vorschauversion vom August 2017 von Power BI-Berichtsserver und Power BI Desktop mit Optimierung für Power BI-Berichtsserver (Vorschauversion) unter powerbi.com herunterladen. Die Installation kann nicht parallel mit einer vorhandenen Instanz von Power BI-Berichtsserver ausgeführt werden. Wenn Power BI-Berichtsserver bereits installiert ist, müssen Sie die Vorschauversion auf einem separaten Server installieren.

Unterstützung für andere Datenquellen als Analysis Services in Power BI-Berichtsserver

Ab der Vorschauversion vom August 2017 von Power BI-Berichtsserver können Sie eine Verbindung mit einer beliebigen Datenquelle in Power BI Desktop herstellen und Ihre Berichte in Power BI-Berichtsserver veröffentlichen. Zum Aktivieren dieser Funktionalität ist keine spezielle Konfiguration erforderlich. Installieren und konfigurieren Sie die Vorschauversion einfach auf einem separaten Server, und Sie können sofort mit der Arbeit beginnen. Nun können Sie mithilfe von Power BI Desktop (Vorschauversion vom August 2017) Verbindungen mit Ihren Datenquellen herstellen, einen Bericht erstellen und direkt auf dem Server veröffentlichen, um ihn für andere Personen in der Organisation freizugeben.

Beim Testen dieser Vorschauversion sind einige wenige Einschränkungen zu beachten.

  • Die geplante Datenaktualisierung ist derzeit nicht für Berichte mit importierten Daten verfügbar.
  • DirectQuery-Datenverbindungen werden derzeit nicht unterstützt.
  • Umgebungen mit horizontaler Skalierung werden derzeit nicht unterstützt.
  • Berichte müssen eine kleinere Größe als 50 MB aufweisen.

Die Unterstützung dieser Szenarien ist für die allgemein verfügbare Version geplant. Die allgemein verfügbare Version ist für das vierte Quartal 2017 geplant.

Anzeigen von und Interagieren mit Excel-Arbeitsmappen

Excel und Power BI enthalten ein Portfolio von Tools, das in der Branche einmalig ist. Gemeinsam ermöglichen sie es Wirtschaftsanalytikern, ihre Daten einfacher zu erfassen, zu strukturieren, zu analysieren und in visueller Form zu durchsuchen. Geschäftsanwender können nun nicht nur Power BI-Berichte im Webportal, sondern auch Excel-Arbeitsmappen in Power BI-Berichtsserver anzeigen. Damit verfügen sie über einen zentralen Ort zum Veröffentlichen und Anzeigen ihrer Microsoft BI-Self-Service-Inhalte.

Wir haben eine exemplarische Vorgehensweise zum Hinzufügen von Office Online Server (OOS) zu Ihrer Power BI-Berichtsserver-Umgebung (Vorschauversion) veröffentlicht. Kunden mit einem Volume Licensing-Konto können OOS kostenlos im Volume Licensing-Servicecenter herunterladen. Die Funktionalität für sie ist schreibgeschützt. Nach der Konfiguration können Benutzer Excel-Arbeitsmappen anzeigen und mit diesen interagieren. Für die Arbeitsmappen muss Folgendes gelten:

  • Sie verfügen über keine Abhängigkeiten von externen Datenquellen.
  • Sie verfügen über eine Liveverbindung mit einer SQL Server Analysis Services-Datenquelle.
  • Sie weisen ein PowerPivot-Datenmodell auf.

Sie unterstützen die neuen Tabellen- und Matrixvisuals.

Die Vorschauversion vom August 2017 von Power BI-Berichtsserver bietet Unterstützung der neuen Power BI-Tabellen- und -Matrixvisuals. Wenn Sie Berichte mit diesen Visuals erstellen möchten, benötigen Sie eine Power BI Desktop-Version, die für die Vorschauversion vom August 2017 aktualisiert ist. Eine parallele Installation mit der Version Power BI Desktop (Juni 2017) ist nicht möglich.

Juni 2017

  • Allgemeine Verfügbarkeit von Power BI-Berichtsserver.

Mai 2017

  • Vorschauversion von Power BI-Berichtsserver jetzt verfügbar
  • Möglichkeit zum lokalen Veröffentlichen von Power BI-Berichten
    • Unterstützung benutzerdefinierter visueller Elemente
    • Ausschließliche Unterstützung für Analysis Services-Liveverbindungen (weitere Datenquellen folgen)
    • Mobile Power BI-App so aktualisiert, dass in Power BI-Berichtsserver gehostete Power BI-Berichte angezeigt werden
  • Bessere Zusammenarbeit in Berichten mit Kommentaren

Nächste Schritte

Power BI-Berichtsserver: Anmerkungen zu dieser Version
Benutzerhandbuch
Administratorhandbuch
Schnellstart: Installieren von Power BI-Berichtsserver
Installieren des Berichts-Generators
Herunterladen der SQL Server Data Tools

Weitere Fragen? Stellen Sie Ihre Frage in der Power BI-Community.