Lernfortschritt und aktuelle Informationen

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Sehr gut! Sie haben Ihr erstes Thema abgeschlossen.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihren Lernfortschritt zu verfolgen und aktuelle Informationen zu neuen Power BI-Schulungsinhalten zu erhalten.

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Vielen Dank!

Die Themen, die Sie im geführten Lernen bereits abgeschlossen haben, werden mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet.

×

Sie haben sich jetzt mit den Grundkomponenten vertraut gemacht

Nachdem Sie die Einführung abgeschlossen haben, geht es jetzt in die Details.

Verwalten von Datenbeziehungen

Nächstes Thema

Erstellen von berechneten Spalten

Weiter

Noch einmal ansehen

Mit Power BI können Sie die Beziehung zwischen Tabellen oder Elemente visuell festlegen. Um eine Diagrammansicht Ihrer Daten anzuzeigen, verwenden Sie die Beziehungsansicht ganz links auf dem Bildschirm neben dem Berichtszeichenbereich.

In der Ansicht Beziehungen können Sie einen Block sehen, der die einzelnen Tabellen und deren Spalten darstellt, sowie Linien dazwischen, die die Beziehungen darstellen.

Das Hinzufügen und Entfernen von Beziehungen ist ganz einfach. Wenn Sie eine Beziehung entfernen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Löschen aus. Um eine Beziehung zu erstellen, ziehen Sie die Felder, die Sie verknüpfen möchten, aus den Tabellen und legen sie ab.

Um eine Tabelle oder eine einzelne Spalte aus dem Bericht auszublenden, klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Beziehungsansicht darauf und wählen In Berichtansicht ausblenden aus.

Wählen Sie für eine ausführlichere Ansicht der Datenbeziehungen Beziehungen verwalten auf der Registerkarte Start aus. Hiermit wird das Dialogfeld Beziehungen verwalten geöffnet, das die Beziehungen in Form einer Liste anstatt einer visuellen Darstellung enthält. Hier können Sie AutoErmittlung auswählen, um Beziehungen in neuen oder aktualisierten Daten zu ermitteln. Wählen Sie Bearbeiten im Dialogfeld Beziehungen verwalten aus, um die Beziehungen manuell zu bearbeiten. Hier finden Sie auch erweiterte Optionen zum Festlegen der Kardinalität und Kreuzfilter der Beziehung.

Die Optionen für die Kardinalität lauten Viele-zu-Eins und Eins-zu-Eins. Viele-zu-Eins ist die Beziehung vom Typ „Fakten zu Dimensionen“, z.B. eine Umsatztabelle mit mehreren Zeilen pro Produkt, die mit einer Tabelle verknüpft wird, in der Produkte in einer eigenen Zeile aufgeführt werden. Eins zu Eins wird häufig zum Verknüpfen von einzelnen Einträgen in Verweistabellen verwendet.

Standardmäßig wird für Beziehungen die Kreuzfilterung in beide Richtungen festgelegt. Die Kreuzfilterung in nur eine Richtung schränkt einige der Modellierungsfunktionen in einer Beziehung ein.

Wenn Sie die Beziehungen zwischen den Daten genau festlegen, können Sie komplexe Berechnungen mit mehreren Datenelementen erstellen.