Lernfortschritt und aktuelle Informationen

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Sehr gut! Sie haben Ihr erstes Thema abgeschlossen.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihren Lernfortschritt zu verfolgen und aktuelle Informationen zu neuen Power BI-Schulungsinhalten zu erhalten.

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Vielen Dank!

Die Themen, die Sie im geführten Lernen bereits abgeschlossen haben, werden mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet.

×

Sie haben sich jetzt mit den Grundkomponenten vertraut gemacht

Nachdem Sie die Einführung abgeschlossen haben, geht es jetzt in die Details.

Erstellen von Measures und Verwenden von zeitbasierten Funktionen

Nächstes Thema

Erstellen von berechneten Tabellen

Weiter

Noch einmal ansehen

Bei einem Measure handelt es sich um eine vorhandene Berechnung in Ihrem Power BI-Datenmodell. Wählen Sie zum Erstellen eines Measures in der Ansicht Bericht auf der Registerkarte Modellierung die Option Neues Measure aus.

Einer der großen Vorteile von DAX, der Data Analysis Expression-Sprache in Power BI, ist ihre Fülle an nützlichen Funktionen, insbesondere im Hinblick auf zeitbasierte Berechnungen, z. B. Jahr-bis-heute oder Year Over Year (Jahresvergleich). Mit DAX können Sie einmal ein Zeitmeasure definieren und dann in beliebig viele verschiedene Felder aus dem Datenmodell segmentieren.

In Power BI wird eine definierte Berechnung als Measure bezeichnet. Um ein Measure zu erstellen, wählen Sie Neues Measure auf der Registerkarte Start aus. Damit wird die Bearbeitungsleiste geöffnet, in der Sie den DAX-Ausdruck eingeben können, mit dem das Measure definiert wird. Während der Eingabe der Berechnung werden in Power BI relevante DAX-Funktionen und Datenfelder vorgeschlagen. Zudem wird eine QuickInfo mit Erläuterungen einiger der Syntax- und Funktionsparameter angezeigt.

Wenn die Berechnung sehr lang ist, können Sie im Ausdrucks-Editor zusätzliche Zeilenumbrüche hinzufügen, indem Sie ALT+EINGABE drücken.

Nachdem Sie ein neues Measure erstellt haben, wird es in einer der Tabellen im Bereich Felder auf der rechten Seite des Bildschirms angezeigt. Das neue Measure wird in Power BI jeweils in die aktuell ausgewählte Tabelle eingefügt, und obwohl es keine Rolle spielt, wo genau sich das Measure in Ihren Daten befindet, können Sie es problemlos verschieben, indem Sie es auswählen und im Dropdownmenü Hometabelle die gewünschte Tabelle auswählen.

Sie können ein Measure wie jede andere Tabellenspalte verwenden: Ziehen Sie es einfach in den Berichtszeichenbereich oder auf Visualisierungsfelder. Measures lassen sich auch problemlos in Datenschnitte integrieren, sodass die Daten direkt segmentiert werden, d. h., Sie können ein Measure einmal definieren und in vielen verschiedenen Visualisierungen verwenden.

Die DAX-Funktion Berechnen ist eine leistungsstarke Funktion, die alle möglichen nützlichen Berechnungen ermöglicht, was sich als besonders hilfreich für Finanzberichte und visuelle Elemente erweist.

Request demo