Lernfortschritt und aktuelle Informationen

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Sehr gut! Sie haben Ihr erstes Thema abgeschlossen.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihren Lernfortschritt zu verfolgen und aktuelle Informationen zu neuen Power BI-Schulungsinhalten zu erhalten.

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Vielen Dank!

Die Themen, die Sie im geführten Lernen bereits abgeschlossen haben, werden mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet.

×

Sie haben sich jetzt mit den Grundkomponenten vertraut gemacht

Nachdem Sie die Einführung abgeschlossen haben, geht es jetzt in die Details.

Gewusst wie: Verwenden von Kartenvisualisierungen

Nächstes Thema

So verwenden Sie Tabellen und Matrizen

Weiter

Noch einmal ansehen

Power BI bietet zwei verschiedene Arten von Kartenvisualisierungen: eine Blasendiagrammkarte, bei der Blasen über geografischen Punkten platziert werden, und ein Flächenkartogramm, bei dem die Kontur der zu visualisierenden Regionen angezeigt wird.

Hinweis: Verwenden Sie bei der Arbeit mit Ländern oder Regionen das dreistellige Buchstabenkürzel, um sicherzustellen, dass die Geocodierung in Kartenvisualisierungen ordnungsgemäß funktioniert. Verwenden Sie nicht die zweistelligen Kürzel, da einige Länder oder Regionen sonst unter Umständen nicht ordnungsgemäß erkannt werden.

Falls Sie nur über zweistellige Kürzel verfügen, informieren Sie sich in diesem externen Blogbeitrag darüber, wie Sie Ihren zweistelligen Länder-/Regionskürzeln die dreistelligen Länder-/Regionskürzel zuordnen.

Erstellen von Blasendiagrammkarten

Wählen Sie zum Erstellen einer Blasendiagrammkarte die Option Karte im Bereich Visualisierung aus. Um ein visuelles Kartenelement verwenden zu können, müssen Sie dem Bucket Standort in den Optionen unter Visualisierungen einen Wert hinzufügen.

Standortwerte können in Power BI flexibel eingegeben werden: angefangen bei allgemeineren Angaben, z. B. der Name des Orts oder der Flughafencode, bis hin zu sehr spezifischen Angaben zum Breiten- und Längengrad. Durch Hinzufügen eines Felds zum Bucket Werte können Sie die Größe der Blasen für die einzelnen Standorte der Karte entsprechend ändern.

Erstellen von Flächenkartogrammen

Wählen Sie zum Erstellen eines Flächenkartogramms die Option Flächenkartogramm im Bereich „Visualisierung“ aus. Wie bei Blasendiagrammkarten müssen Sie für die Verwendung des visuellen Elements dem Bucket „Standort“ einen Wert hinzufügen. Durch Hinzufügen eines Werts zum Bucket „Werte“ können Sie die Intensität der Füllfarbe entsprechend ändern.

Ein Warnsymbol in der linken oberen Ecke eines visuellen Elements gibt an, dass für die Karte weitere Standortdaten erforderlich sind, um die Werte genau darstellen zu können. Dies ist besonders häufig der Fall, wenn die Daten für den Standort uneindeutig sind, z. B. wenn Sie einen Bereichsnamen wie Washington angeben, bei dem es sich um einen Bundesstaat oder einen District in den USA handeln kann. Eine Möglichkeit zum Umgehen dieses Problems besteht darin, dass Sie den Titel der Spalte spezifischer benennen, z. B. mit Bundesstaat. Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Datenkategorie manuell zurückzusetzen. Wählen Sie dazu auf der Registerkarte „Modellierung“ die Option Datenkategorie aus. Über diese Option können Sie den Daten eine Kategorie zuweisen, z. B. „Bundesstaat“ oder „Ort“.

Request demo