Lernfortschritt und aktuelle Informationen

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Sehr gut! Sie haben Ihr erstes Thema abgeschlossen.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um Ihren Lernfortschritt zu verfolgen und aktuelle Informationen zu neuen Power BI-Schulungsinhalten zu erhalten.

Indem Sie auf „Status nachverfolgen“ klicken, erklären Sie sich damit einverstanden, E-Mails mit aktuellen Informationen zu Power BI-Lernressourcen von Microsoft zu erhalten. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit widerrufen.

×

Vielen Dank!

Die Themen, die Sie im geführten Lernen bereits abgeschlossen haben, werden mit einem grünen Häkchen gekennzeichnet.

×

Sie haben sich jetzt mit den Grundkomponenten vertraut gemacht

Nachdem Sie die Einführung abgeschlossen haben, geht es jetzt in die Details.

Verwenden von Variablen in DAX-Ausdrücken

Nächstes Thema

Tabellenbeziehungen und DAX

Weiter

Noch einmal ansehen

Die Verwendung von Variablen ist ein äußerst wichtiger Teil eines DAX-Ausdrucks.

Sie können eine Variable überall in einem DAX-Ausdruck definieren. Verwenden Sie dabei die folgenden Syntax:

VARNAME = RETURNEDVALUE

Bei Variablen kann es sich um einen beliebigen Datentyp handeln, u.a. ganze Tabellen.

Beachten Sie, dass Power BI bei jedem Verweis auf die Variable in Ihrem DAX-Ausdruck den Wert entsprechend der Definition neu berechnen muss. Es wird daher empfohlen, Variablen in einer Funktion nicht zu wiederholen.

Videoinhalt zur Verfügung gestellt von Alberto Ferrari, SQLBI