Sechs Vorteile der Kombination aus Excel und Power BI

Excel ist ein umfassendes flexibles Tool für alle Analytics-Aufgaben. In Kombination mit Power BI verfügen Sie über praxisorientierte Funktionen für Analytics und Datenvisualisierung. Verwenden Sie diese Apps, damit Sie wichtige Geschäftsdaten auf neue Weise und in kürzester Zeit ganz einfach sammeln, strukturieren, analysieren und erkunden können.

In Aktion sehen 

Neue Funktionen in Kombination mit vorhandenen Qualifikationen

Erstellen Sie ohne die Verwendung einer zusätzlichen Anwendung oder einer weiteren Programmiersprache schnell ansprechende Dashboards, indem Sie alle aktuellen Excel-Abfragen, Datenmodelle und Berichte in Power BI übertragen.

Automatisieren der Datenaktualisierung mit einem Klick

Erhalten Sie beim Öffnen des Dashboards ohne eine zusätzliche Aktion sofort die Daten, die Sie benötigen. Legen Sie fest, dass Ihre Power Pivot-Daten in einer bestimmten Frequenz manuell oder automatisch aktualisiert werden.

Mehrere Arbeitsmappen in einer Ansicht verwenden und teilen

Indem Sie Ihre Excel-Arbeitsmappen mit Power BI verbinden, können Sie Datenbereiche, Diagramme und Tabellen mit Daten aus vielen anderen Quellen kombinieren und in einem Power BI-Dashboard anzeigen.

Nutzen der Self-Service-Datenvisualisierung

Erhalten Sie ausgefeilte, interaktive Visualisierungen und die Möglichkeit, Fragen in natürlicher Sprache zu stellen, indem Sie Ihre Excel-Datenmodelle um Ihre Power BI-Berichte erweitern. Beziehen Sie Mitarbeiter aus verschiedenen Fachbereichen und mit unterschiedlicher Erfahrung (also auch Excel-Neueinsteiger) in die Arbeit mit Insights ein, und lassen Sie diese ihre eigenen entdecken.

Fügen Sie erweiterte Analytics-Funktionen zu Modellen hinzu

Indem in Power BI R-Skripts ausgeführt und R-gestützte benutzerdefinierte Visuals verwendet werden können, erhalten Sie Funktionen für die erweiterte benutzerdefinierte Visualisierung, Modellierung und Prognose für erweiterte Analytics-Workflows.

Mit der Flexibilität des Rasters

Verwenden Sie Power BI-Daten in Excel für die Ad-hoc-Analyse. Mit einem Klick stellen Sie direkt in Excel eine Verbindung mit Ihren Datenmodellen her, um umfassende PivotTables und Diagramme zu erstellen.

Jetzt einsteigen – in drei einfachen Schritten

1. Laden Sie Power BI Desktop herunter

Erstellen Sie ansprechende interaktive Berichte, indem Sie eine Verbindung mit Ihren Excel-Daten herstellen. Verwenden Sie den Drag & Drop-Canvas mit über 85 modernen Datenvisuals, und erzählen Sie Ihre eigene Geschichte zu Ihren Daten.

2. Fordern Sie eine Power BI-Testversion an

Teilen Sie Berichte über Power BI Pro ohne komplizierte Einrichtung mit anderen. Erhalten Sie eine 360°-Ansicht Ihres Unternehmens einschließlich Excel-Berichte und -Objekte.

3. Power BI-Daten mit Excel-Tools analysieren

Arbeiten Sie mithilfe der Excel-Funktion „In Excel analysieren“ mit Ihren Power BI-Datasets, und lassen Sie diese anzeigen. Gewinnen Sie mithilfe von Excel-Tools wie PivotTables, Diagrammen und Slicern in Power BI Insights zu Ihren Daten.